DeutschlandNewsTrends - aktuelle Nachrichten zur digitalen Wirtschaft

Tabaluga für hohe Ziele

Berlin – Wer kennt ihn nicht, den kleinen grünen Drachen Tabaluga? Erdacht von Rocksänger Peter Maffay, dem Kinderliedermacher Rolf Zuckowski und dem Textautor Gregor Rottschalk, gezeichnet von Helme Heine, wurden ihm Konzeptalben und ein Musical gewidmet. Der kleine Drache ist inzwischen 7 Jahre alt, wobei jedes Drachenjahr 100 Menschenjahre zählt,  und lebt in „Grünland“. Kinder in 127 Ländern verfolgten seine Abenteuer in Form von Zeichentrickfilmen. Nun holte ihn Peter Maffay, der einst die Rechte an ihm verkaufte, zurück, um neue, hohe Ziele mit Tabaluga zu verfolgen.

Tabaluga zurückgekauft

Der inzwischen 69jährige Rocksänger mit Siebenbürger-Wurzeln holte sich jahrelangen Verhandlungen die Rechte von der Studio 100 Media an Tabaluga zurück. 3,5 Millionen kostete der kleine grüne Drachen. Für ihn gründete er nun ein eigenes Unternehmen, Tabaluga Enterprises. Dabei soll Tabaluga jedoch nicht nur des Geldes willen vermarktet werden, sondern auch, wie es in der Aussendung von Peter Maffay heißt, als Familienmarke mit klar definierter positiver Wertevermittlung dienen. Tabaluga soll die Welt verbessern und mit dem verdienten Geld Gutes tun. „Wie Robin Hood“, erzählt Maffay. Die Einnahmen sollen in seine Stiftung fließen, durch die traumatisierten Kindern Therapien ermöglicht werden. Das Projekt wird Maffay rund eine Million Euro jährlich kosten, die er über den Verkauf von Lizenzen erwirtschaften will. Er ist zuversichtlich, sieht er doch im kleinen grünen Drachen mehr als nur eine Märchenfigur. Für ihn steht Tabaluga für Toleranz, Respekt, ökologisches Bewusstsein und Solidarität, so Maffay.

Tabaluga für Disney

Peter Maffay ist ein Fan von Disney: „Was mich an Disney fasziniert ist die unglaubliche Penetration auf der ganzen Welt, auch die Handwerklichkeit, die Kraft, die dahinter steckt.“ Für ihn wären Disney und Tabaluga Traumpartner. Mit der Disney-Company wäre ein internationaler Erfolg von Tabaluga garantiert, die Stiftung für traumatisierte Kinder könnte finanziell abgesichert werden. Schließlich erzielte die Disney Company mit 166.000 Mitarbeitern im Jahr 2012 einen Umsatz von 42,3 Milliarden US-Dollar. Peter Maffay wünscht sich für Tabaluga einen Spielfilm, der ihn zum Star für Kinder auf der ganzen Welt werden lässt. Und die Tabaluga-Songs würden dann auch in Englisch gesungen werden. Maffay sieht es mit Humor. Er müsse schließlich nicht selbst singen. „Ich wollte nie erwachsen sein“, könnte durchaus auch von Mike Jagger gesungen werden, meinte er.   Tabaluga hat bereits viel erreicht, durchaus ist ihm ein weltweiter Erfolg zuzutrauen. Die Konzeptalben verkauften sich auf 6 Millionen Tonträger und rund 2 Millionen Konzertbesucher während drei Tourneen sahen Tabaluga live. Nach der TV-Serie verkauften sich nicht nur Tabaluga-Bleistifte und Sonnenbrillen, sondern auch Sticker und Kekse mit dem kleinen grünen Drachen wie von selbst.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"