DeutschlandNewsSchlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Theo Waigel hat sich um Finanzierung der deutschen Einheit gesorgt

Deutschlandfahne, über dts NachrichtenagenturTheo Waigel (CSU) hat sich nach dem Ende der DDR als Finanzminister um die Finanzierung der deutschen Einheit große Sorgen gemacht. "Niemand konnte auch nur im Entferntesten abschätzen, was die Wiedervereinigung kosten würde", sagte der einstige Bundesfinanzminister dem "Zeit Magazin". "Ich hab immer gesagt, ich weiß es nicht. Wenn ich damals gesagt hätte, das kostet die nächsten 20 Jahre vier Billionen Mark, dann weiß ich nicht, wie die Reaktion gewesen wäre. Ich wäre auch erschrocken."

Waigel war von 1989 bis 1998 Bundesfinanzminister und von 1988 bis 1999 CSU-Vorsitzender.

Foto: Deutschlandfahne, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close