Start > News > Tierbestandteile in Lebensmitteln: Foodwatch für Kennzeichnungspflicht
dts_image_830_qpidmnrhhg_2171_445_334

Tierbestandteile in Lebensmitteln: Foodwatch für Kennzeichnungspflicht

Einkaufsregal in einem Supermarkt, über dts NachrichtenagenturDie Verbraucherorganisation Foodwatch hat vor der am Mittwoch beginnenden Verbraucherschutzministerkonferenz gefordert, Hersteller per Gesetz zu verpflichten, tierische Bestandteile in Lebensmitteln zu kennzeichnen. Bei vielen Produkten wie Saft oder Chips könnten Verbraucher nach wie vor nicht erkennen, ob tierische Bestandteile zum Einsatz kommen, kritisierte die Organisation. Eine Kennzeichnung aller tierischen Lebensmittelbestandteile sei problemlos möglich.

"Doch noch immer können `versteckte Tiere‘ im Einkaufskorb landen, weil eine klare gesetzliche Kennzeichnungspflicht fehlt", so ein Foodwatch-Sprecher. Bisher gebe es weder im deutschen noch im europäischen Lebensmittelrecht eine Kennzeichnungspflicht.

Foto: Einkaufsregal in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Staatsrechtler sehen Kopftuch-Vorstoß der CDU kritisch

Mehrere Staatsrechtler haben sich gegen einen Vorstoß der CDU-Spitze gewandt, das Tragen von Kopftüchern in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.