Newsclip

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A8

Neuhausen (pol) – Am Dienstag, um 00.15 Uhr, befuhr ein 53jähriger Sattelzuglenker die BAB 8 in Richtung München. Aus bislang unbekannter Ursache kam er kurz nach der Anschluss-Stelle Neuhausen stetig nach rechts, fuhr in den Grünstreifen und fiel aufgrund der Böschung um. Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme musste der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Es kam zu keinem Rückstau. Vor Ort waren die Feuerwehr Stuttgart, die Flughafenfeuerwehr, der Rettungsdienst mit Notarzt und drei Polizeistreifen. Durch den Unfall entstand am Sattelzug Schaden in Höhe von ca. 130.000 Euro, an der Ladung 15.000 Euro. Am Erdreich, welches teilweise ausgegraben werden musste entstand Schaden von etwa 5000 Euro. Der rechte und der mittlere Fahrstreifen sind aktuell noch durch die Autobahnmeisterei Kirchheim zur Bergung des Sattelzugs gesperrt.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close