NewsclipSport

Trotz kuriosem Eigentor: Spanien nach Nervenkrimi weiter

Mitfavorit Spanien ist trotz einem äußerst kuriosen Eigentor nach einem Krimi über 120 Minuten ins EM-Viertelfinale eingezogen. Der dreimalige Titelträger gewann gegen Vize-Weltmeister Kroatien nach Rückstand und Verlängerung mit 5:3 und schürt zumindest in der Heimat nach dem holprigen Turnierstart mehr und mehr Titelhoffnungen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"