Start > Unternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen > trueEX erhält Zulassung von CFTC als erste regulierte Börse für den globalen Zinsswap-Markt

trueEX erhält Zulassung von CFTC als erste regulierte Börse für den globalen Zinsswap-Markt

New York - Die US-Aufsichtsbehörde für den Warenterminhandel (U.S. Commodity Futures Trading Commission, CFTC) hat trueEX, die erste dem Dodd-Frank-Gesetz entsprechende Swap-Börse als Designated Contract Market (DCM) zugelassen. trueEX wird sich zunächst auf den globalen Zinsswap-Markt im Wert von 300 Billionen US-Dollar konzentrieren und gegebenenfalls andere liquide Derivate mit einbeziehen.

„Wir bringen zum ersten Mal Transparenz in diesen obskuren Markt im Wert von mehreren Billionen Dollar. Durch den Wechsel in ein börsengehandeltes Umfeld mit zentraler Abwicklung werden systemische Risiken sowie Ausführungs- und Abwicklungskosten verringert und die dringend benötigte Transparenz bereitgestellt.“

Zinsswaps werden derzeit größtenteils per Telefon gehandelt, ohne Regulierungsaufsicht, Vor- oder Nachhandelstransparenz und mit äußerst geringer Automatisierung.

Die elektronische Börse trueEX wurde entwickelt, um den Anforderungen beider Market Maker sowie Vermögensverwaltern, Hedge Fonds und anderen Buy-Side-Firmen zu entsprechen. trueEX befindet sich derzeit in einer Testphase mit Marktteilnehmern und wird im vierten Quartal seine On-Boarding-Bemühungen ausdehnen. Der Betrieb von trueEX wird im ersten Quartal 2013 aufgenommen.

„trueEX ist ein wesentlicher Schritt bei der Entwicklung des Derivatemarktes“, so Gründer und Chief Executive Officer Sunil Hirani. „Wir bringen zum ersten Mal Transparenz in diesen obskuren Markt im Wert von mehreren Billionen Dollar. Durch den Wechsel in ein börsengehandeltes Umfeld mit zentraler Abwicklung werden systemische Risiken sowie Ausführungs- und Abwicklungskosten verringert und die dringend benötigte Transparenz bereitgestellt.“

trueEX bietet Teilnehmern zudem eine Auswahl an zahlreichen Clearinghäusern, was es zuvor an keiner regulierten Börse gab. Mit dem skalierbaren Geschäftsmodell können die meisten Termintransaktionen des Marktes abgewickelt werden.

trueEX wird von altgedienten Finanztechnologie-Unternehmern eingeführt. Deren ausgewiesene Erfahrung im Rahmen von Derivate-Innovationen beinhaltet den Aufbau der ersten elektronischen Handelsplattform, der ersten elektronischen Abwicklungsplattform und dem ersten Clearinghaus für Kreditderivate. trueEX wird von Privatinvestoren finanziert, die in zahlreiche der erfolgreichsten Börsen- und Finanztechnologieunternehmen investiert haben.

„Der aktuelle Mangel an Vertrauen in globale Märkte – insbesondere in Derivatemärkte – war der Antrieb zur Schaffung einer regulierten, transparenten und auf Regeln basierter Handelsplattform“, erklärte Sunil Hirani. „Und genau das bietet trueEX und ermöglicht sowohl Market Makern und Buy-Side-Firmen, so schnell wie möglich an Bord zu kommen, um ihre aufsichtsrechtlichen Erfordernisse zu erfüllen. Zudem erwägen wir, den Handel mit Futures anzubieten, so bald dies praktikabel ist.“

Patrick M. Parkinson, Independent Director von trueEX und ehemaliger Director der Division of Banking Supervision and Regulation für das Federal Reserve Board, der eine führende Rolle bei der Finanzmarktreform spielte, u.a. bei Vorschlägen für die Regulierung der OTC-Derivate-Märkte, kommentierte: „trueEX ist die ersten Börse, die diese Art des transparenten Handels von standardisierten Transaktionen bietet, was im Rahmen der Regulierungsreform nach der Finanzkrise als erforderliches Element angesehen wurde. trueEX wird den neuen aufsichtsrechtlichen Bestimmungen vollumfänglich entsprechen.“

Ken Raisler von Sullivan & Cromwell, ehemaliger General Counsel des CFTC und Regulatory Counsel für trueEX, erklärte: „trueEX liefert die Sicherheit zur Einhaltung der Dodd-Frank-Vorschriften im Hinblick auf Transaktionen mit Swaps. Durch die Zulassung von trueEx erhalten Marktteilnehmer eine stabile, regulierte und transparente Börse für Zinswaps.“

Über trueEX

Bei der in New York ansässigen trueEX LLC handelt es sich um die erste Swapbörse, die von der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) als Designated Contract Market (DCM) zugelassen wurde. Sie wurde von Grund auf als erste Swapbörse konzipiert, die mit den Bestimmungen des Dodd-Frank-Gesetzes in Einklang steht. trueEX wurde von CEO Sunil Hirani und Mitbegründer Jim Miller im Jahr 2011 ins Leben gerufen, wird sich zunächst auf den Handel mit Zinsswaps konzentrieren und gegebenenfalls andere liquide Derivate mit einbeziehen.

Herr Hirani hat ferner Creditex gegründet, die erste elektronische Handelsplattform für CDS (Credit Default Swaps), die 2008 an ICE verkauft wurde. Er und Mitglieder des Managementteams von trueEX haben außerdem T-Zero (jetzt ICE Link) eingeführt.

Hier nachlesen ...

Studie: Jeder zehnte Chemie-Arbeitsplatz hängt an Autoindustrie

Der Umbruch in der Autoindustrie durch die Umstellung auf den Elektroantrieb oder neue Mobilitätskonzepte hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.