US-Präsident Donald Trump hat die Unterschrift seines Landes unter den UN-Vertrag über den Waffenhandel für nichtig erklärt. Bei der Jahresversammlung der US-Waffenlobby NRA in Indianapolis bezeichnete Trump den ATT-Vertrag als "fehlgeleitet" und als Eingriff in die Souveränität der USA.

Trump erklärt Waffenhandelsvertrag ATT für nichtig

US-Präsident Donald Trump hat die Unterschrift seines Landes unter den UN-Vertrag über den Waffenhandel für nichtig erklärt. Bei der Jahresversammlung der US-Waffenlobby NRA in Indianapolis bezeichnete Trump den ATT-Vertrag als „fehlgeleitet“ und als Eingriff in die Souveränität der USA.

Das Video dauert 46720 Sekunden. Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert