Ukraine: 3D-Scanner gegen Kriegsschäden an Denkmälern

Der Franzose Emmanuel Durand ist mit seiner Kamera überall in der Ukraine unterwegs, um den Zustand historischer Gebäude zu dokumentieren, die im Krieg beschädigt wurden. Seine 3D-Bilder sollen bei der Restaurierung helfen – und vielleicht einmal bei Gerichtsprozessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.