DeutschlandKarriere - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, BildungNews

Umfrage: Gute Noten für Pflege-Lotsen

Die Beratungsstellen der Gesetzlichen Pflegeversicherung arbeiten offenbar zur großen Zufriedenheit der Versicherten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IGES-Instituts, über welche die Zeitungen der „Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft“ berichten. Unter mehr als 5.500 Angehörigen und Betroffenen aus 29 Regionen Deutschlands hätten sich gut 90 Prozent darüber zufrieden gezeigt, dass die Beratungen gut zugänglich und hilfreich seien, heißt es in dem 280 Seiten starken Gutachten.

Die Studie soll am Donnerstag an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) übergeben werden. Es ist die erste große Untersuchung der Pflege-Lotsen seit ihrer Einführung im Jahr 2009. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und soll nun alle drei Jahre erfolgen. Knapp 80 Prozent gaben an, stets Kontakt mit demselben Berater gehabt zu haben. Über 95 Prozent sagten, sie hätten der Beratung gut folgen können, und mehr als 97 Prozent erklärten, dass genügend Zeit zur Verfügung gestanden hätte. Aus Sicht von 95,5 Prozent der befragten Versicherten wurde auf ihre Wünsche ausreichend eingegangen. Die Befragten sagten weiter, dass bei der ersten Anfrage ein Beratungstermin innerhalb von wenigen Tagen ermöglicht wurde. In über 80 Prozent der Fälle seien die Berater zu den betroffenen Versicherten nach Hause gekommen. Der Spitzenverband der Kassen, der die Studie in Auftrag gegeben hat, zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. Sie zeige, dass die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen unabhängig, neutral und umfassend beraten würden, sagte der stellvertretende Vorsitzende Gernot Kiefer: „Wir freuen uns, dass knapp zwei Drittel der Versicherten von ihrer Pflegekasse das Angebot einer Beratung erhielten.“

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close