DeutschlandNewsWelt

Umfrage: Mehrheit der Deutschen befürwortet Drohnen-Einsätze

Berlin - Die Mehrheit der Deutschen befürwortet Drohnen-Einsätze zum Aufspüren und Töten von Terroristen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der "Forschungsgruppe Wahlen" im Auftrag des ZDF. Demnach halten 55 Prozent der Befragten Drohnen-Angriffe im Kampf gegen den Terrorismus für gerechtfertigt. Dagegen lehnten 39 Prozent derartige Einsätze ab.

Mit 62 Prozent befürworteten besonders die Befragten unter 24 Jahren den Einsatz der unbemannten Luftfahrzeuge. Auch die Überwachung von Computern und Telefonen zum Schutz vor Terrorangriffen begrüßt die Mehrheit der Befragten. Dabei stimmten derartigen Maßnahmen zum Großteil Personen zu, die 60 Jahre oder älter sind. In dieser Altersklasse betrug die Zustimmungsrate 67 Prozent. Terrorismusangriffen vorzubeugen oder zu verhindern hat für die Deutschen allerdings klare Grenzen: 80 Prozent sprachen sich gegen die Anwendung von Folter aus, um an Informationen zu gelangen.
Foto: US-Drohne des Typs MQ-1 Predator, dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close