EuropaNews

Umfrage: Mehrheit sieht Vorteile der EU

Drei Wochen vor der Europawahl ist die Zustimmung zur Europäischen Union unter den Bundesbürgern außergewöhnlich hoch. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der "Bild am Sonntag". Demnach sind 63 Prozent der Befragten der Ansicht, dass es Deutschland ohne die Europäische Union schlechter gehen würde.

Im Dezember 2011 waren nur 45 Prozent der Befragten dieser Meinung. Der Anteil derer, die angeben, dass es Deutschland ohne die Europäische Union besser gehen würde, sank von 46 Prozent auf 23 Prozent. 14 Prozent der Befragten antworteten mit "weiß nicht" oder machten keine Angaben (2011: 9 Prozent). Auch der Anteil derer, die sich eher als "Europäer" bezeichnen würden stieg von 23 Prozent im Dezember 2011 auf 31 Prozent im Mai 2019. 64 Prozent würden sich eher als "Deutsche" bezeichnen (2011: 75 Prozent). Fünf Prozent der Befragten antworteten mit "weiß nicht" oder machten keine Angaben (2011: 2 Prozent). Für die "Bild am Sonntag" befragte Emnid am 2. Mai 2019 insgesamt 504 Personen. Die Fragestellungen lauteten: "Fühlen Sie sich eher als Deutscher oder Europäer? Ginge es Deutschland ohne die Europäische Union besser oder schlechter".

Foto: Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close