Start > Deutschland > Unionsfraktionsvize Frei verteidigt Einwanderungsgesetz
Unionsfraktionsvize Frei verteidigt Einwanderungsgesetz 660x330 - Unionsfraktionsvize Frei verteidigt Einwanderungsgesetz

Unionsfraktionsvize Frei verteidigt Einwanderungsgesetz

Unionsfraktionsvize Thomas Frei hat das Fachkräfteeinwanderungsgesetz verteidigt, welches am Freitag im Rahmen eines Gesetzespakets zur Migration vom Bundestag beschlossen werden soll. "Deutschland ist ein Land, das zwingend auf Einwanderung angewiesen ist", sagte er am Mittwoch im Deutschlandfunk. "Wir haben viele Teile in Deutschland, da ist es tatsächlich so, dass wir mehr offene Stellen haben als Menschen, die Arbeit suchen." Deswegen sei es zwingend notwendig, Zuwanderung in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen, auch im Bereich der dualen Berufsausbildung. "Aber wir legen Wert darauf, dass das qualifizierte Einwanderung in den Arbeitsmarkt ist." Migration in die sozialen Transfersysteme müsse ausgeschlossen werden, fügte der CDU-Politiker hinzu. "Wir wollen strikt trennen zwischen legaler und illegaler Migration." Nach einem ordnungsgemäßen Verwaltungsverfahren sollten Abschiebungen auch tatsächlich durchgesetzt werden, sagte Frei weiter. Denn momentan gebe es ein "Vollzugsdefizit" bei der Rückführung von 240.000 ausreisepflichtigen Menschen in Deutschland, so der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende. Am Freitag soll das Paket von acht Gesetzen zum Asyl-, Einwanderungs- und Ausländerbeschäftigungsrecht im Bundestag auf den Weg gebracht werden. Foto: Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Gruene im EU Parlament offen fuer Zusammenarbeit mit von der Leyen 310x165 - Grüne im EU-Parlament offen für Zusammenarbeit mit von der Leyen

Grüne im EU-Parlament offen für Zusammenarbeit mit von der Leyen

Nach einem Gespräch zwischen der neu gewählten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) und den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.