Urlaub mit dem Auto

Zwar sieht es noch nicht so aus, aber der Sommer rückt immer näher und damit auch die Hauptferiensaison des Jahres. So stellt sich dann auch wieder die Frage, wohin es dieses Jahr in den Urlaub gehen soll; wieder All-Inclusive Urlaub im Club Resort eines gutbesuchten Badeorts an der türkischen Riviera, oder doch lieber Familienurlaub in den heimischen Gefilden, vielleicht mit einem kurzen Abstecher ins angrenzende Ausland? Wenn man nicht unbedingt aufs Budget achten muss, hat man natürlich auch die Qual der Wahl. Will man den Urlaub allerdings finanziell effizient gestalten, so sollte man vorausschauend planen. Dabei kann der Urlaub mit dem Auto eine willkommene und günstige Alternative sein.

Flexibel vor Ort

Natürlich wird nichts aus der Ersparnis, wenn man mit dem Auto in die Türkei fährt, da die Ausgaben für den Sprit dann wohl auch einen ganzen Urlaub hätten finanzieren können. Ein Familienurlaub an der Nord- oder Ostsee, als auch im schönen Süden der Republik, bietet sich nicht nur wegen den kürzeren Distanzen an, sondern kann auch aufregend und erholsam gestaltet werden. Dabei kann das Auto dann vor Ort für spontane Ausflüge dienen, um den Aufenthalt etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Mit ein paar weiteren vorsorglichen Kniffen lässt sich bei Unterkunft und Verpflegung ebenfalls einiges sparen, ohne dabei notwendigerweise Qualität einzubüßen.

Sicherheit geht vor

Gerade wenn das Auto so belastet wird, wie bei einem Familienurlaub, sollte vorher für die richtige Fahrsicherheit gesorgt werden. Da kann es sicherlich nicht schaden, die wichtigsten Funktionen des Fahrzeugs noch einmal zu prüfen beziehungsweise existierende Mängel ausbessern zu lassen. Aber auch hier lässt sich noch etwas sparen, zum Beispiel mit einer hohen Kraftstoffeffizienz der Autoreifen. Besonders bei längeren Distanzen kommt es auf gute Reifen an, die bei Bedarf vorher gewechselt werden sollten. Egal ob effizientere Reifen für eine längere Fahrt oder vielleicht schon günstig Winterreifen erstehen, bei Tirendo findet man die passenden Reifen für jede Gelegenheit und für jedes Fahrzeug. Damit steht auch einem gelungenen und vor allem sicheren Familienurlaub nichts mehr im Weg.

Ein Kommentar

  1. Wenn man ins Ausland fährt sollte man sich auch vorher genau informieren, was man dort beachten muss. Das kann man am besten über den ADAC machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert