Start > Ratgeber - Nachrichten zu Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Konsumentenschutz > Urlaub mit Kindern – worauf Eltern achten sollten

Urlaub mit Kindern – worauf Eltern achten sollten

Berlin – Sommerzeit – Urlaubszeit. Lange arbeitet man auf diese Wochen hin, um dann endlich in die Ferien fahren zu können. Ob ans Meer, ins Gebirge, in ein Ferienhaus oder auf einen Campingplatz – wenn man mit Kindern unterwegs ist, müssen Eltern auf einiges achten. Denn Kinder haben besondere Ansprüche.

Auf die Gesundheit der Kids achten

Gerade kleine Kinder sind empfindlich und brauchen deswegen ausreichend Schutz: vor Sonne, vor Wärme, vor Wind und auch vor Regen. Das richtige Reisegepäck ist deswegen das A und O bei einem Urlaub mit Kindern. Vor der direkten Sonne können ein Sonnenhut, ein Sonnenschutz im Auto, ein Sonnenschirm am Strand und natürlich die obligatorische Sonnencreme schützen. Nicht zu vernachlässigen sind die Augen der Kleinen, hier gibt es spezielle Kindersonnenbrillen. Wichtig dabei ist, dass diese einen entsprechenden Lichtschutz haben, der in verschiedene Stufen eingeteilt ist. So kann verhindert werden, dass UV-Licht die Augen schädigen kann.

Gegen die Wärme hilft viel trinken, man sollte auf längeren Reisen deswegen immer ausreichend gekühlte Getränke dabei haben. Hier bieten sich mobile Kühltaschen an. Da es auch im Sommer kühler, windiger und regnerischer werden kann, ist eine Mütze sinnvoll, damit der Kopf der Kinder ausreichend geschützt ist. Ein kleiner Regenschirm schadet sicherlich auch nicht.

Lange Fahrten spielend überbrücken

Liegt der Urlaubsort weiter weg und muss man längere Fahrten mit Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug auf sich nehmen, ist es wichtig, für die Kleinen eine Beschäftigung mitzunehmen. Hier bieten sich Spiele an, die man gemeinsam mit den Kindern spielen kann. Auch etwas zum Malen, die Lieblingsbücher und ein kleiner CD- oder MP3-Player für Musik oder Kindergeschichten sollte man mit einpacken. Diese Utensilien sind nicht nur für längere Fahrten wichtig, sondern auch für den Aufenthalt vor Ort, wenn die Eltern mal eine kleine Auszeit brauchen. Essen und Trinken ist – je nach Urlaubsort – darauf zu achten, dass man auf leicht verderbliche Speisen ebenso verzichtet, wie auf Leitungswasser oder Eiswürfel. Dies kann in so manchem Land zu Magen-Darm-Erkrankungen führen. Wo Erwachsene vielleicht nicht so anfällig sind, Kinder sind es schon und sollten davor geschützt werden.

Foto: AMA-Optik

Hier nachlesen ...

Union und SPD wollen lange Telefonverträge stoppen

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will lange Vertragslaufzeiten untersagen und erhält dafür Zustimmung aus der Union. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.