Start > Leipzig > Urteil: Chef-Programmierer der Plattform kino.to zu fast vier Jahren Haft verurteilt

Urteil: Chef-Programmierer der Plattform kino.to zu fast vier Jahren Haft verurteilt

Leipzig - Der Chef-Programmierer der illegalen Filmplattform kino.to ist zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Der Angeklagte wurde vom Landgericht Leipzig am Mittwoch aufgrund der massenhaften Verletzung des Urheberrechts schuldig gesprochen. Nachdem der 29-Jährige zum Prozessauftakt am 30. März gestanden hatte, die der Website zugrundeliegende Infrastruktur von Beginn an programmiert zu haben, forderte die Generalstaatsanwaltschaft einen vier Jahre und zwei Monate dauernden Gefängnisaufenthalt.

Die Verteidigung forderte dagegen lediglich ein "angemessenes Strafmaß". Der 29-Jährige saß seit vergangenem Jahr in U-Haft, nachdem die Website, auf der 135.000 Raubkopien von Filmen, Serien und Dokumentationen öffentlich angeboten wurden, durch die Behörden gesperrt wurde. Die Seite wurde zeitweilig von mehr als vier Millionen Nutzern besucht.

Hier nachlesen ...

Immer mehr Deutsche hören Podcasts 310x165 - Immer mehr Deutsche hören Podcasts

Immer mehr Deutsche hören Podcasts

Immer mehr Deutsche hören Podcasts. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.