Start > Deutschland > Verteidigungsminister: Deutschland muss Türkei-Bitte erfüllen

Verteidigungsminister: Deutschland muss Türkei-Bitte erfüllen

Thomas de Maizière, dts Nachrichtenagentur

Berlin - Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière sieht Deutschland in der Pflicht, der Bitte der Türkei nach deutschen "Patriot"-Flugabwehrraketen nachzukommen. "Wir selbst haben vier Jahrzehnte als westdeutsche Bundesrepublik von der Bündnissolidarität profitiert. Die Türkei fühlt sich jetzt bedroht", sagte er am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin".

Die Türkei habe bisher maßvoll reagiert. "Da sind wir dann dabei und das ist auch ein Beitrag zur Deeskalation", so der Verteidigungsminister weiter. Darüber hinaus forderte er, nicht jeden Einsatz gleichzusetzen: "Wir haben 4.000 Soldaten in Afghanistan, 1.000 im Kosovo, in der Türkei geht es vielleicht um zwei Feuereinheiten, in Mali, wenn wir es machen, um einige Ausbilder." Deutschland müsse Beiträge leisten, dies sei Teil der "internationalen Rolle".
Foto: Thomas de Maizière, dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

FDP begrüßt CDU-Vorstoß zum Klagerecht für Umweltverbände

Der Vize-Chef der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, hat es begrüßt, dass die CDU das Klagerecht von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.