Vilda bezieht Stellung zur Rücktrittswelle: „Weltweite Blamage“


Eine Rücktrittswelle hat vergangene Woche den spanischen Fußball erschüttert. Die Gründe, warum gleich 15 Nationalspielerinnen per Mail mit demselben Wortlaut zurückgetreten sind, bleiben weiter unklar. Nun bezog Nationaltrainer Jorge Vilda erstmals dazu Stellung: Er sei „zutiefst verletzt“ und wisse nicht, „was die Spielerinnen fordern.“ Die Situation sei „eine weltweite Blamage“ für den spanischen Fußball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert