Start > Deutschland > Vodafone-Chef erwartet bis 2015 Datenwachstum von 2.000 Prozent

Vodafone-Chef erwartet bis 2015 Datenwachstum von 2.000 Prozent

Düsseldorf - Deutschlands zweitgrößter Telefonkonzern Vodafone rechnet in den nächsten drei Jahren mit einem um 2.000 Prozent steigenden Datenverkehr über die deutschen Mobilfunknetze. Dies sagte der am 1. Oktober angetretene neue Vorsitzende der Geschäftsführung, Jens Schulte-Bockum, der "Rheinischen Post". Vorrangig die steigende Nutzung von Videos und die steigende Verbreitung von Smartphones würden das Geschäft ankurbeln.

Aktuell würden 30 Prozent der deutschen Kunden ein Smartphone nutzen, in drei Jahren rechnet er mit rund 80 Prozent der Bevölkerung. Um den wachsenden Datenverkehr zu bewältigen, investiert Vodafone massiv in die Netze. Schulte-Bockum: "Dieses Jahr haben wir unsere Netzinvestitionen noch einmal um einen dreistelligen Millionenbetrag erhöht - und stecken mit deutlich über eine Milliarde Euro mehr Geld in den Netzausbau als 2011. 2013 und 2014 wollen wir ähnliche Werte erreichen." Damit käme Vodafone in drei Jahren auf Investitionen von deutlich mehr als drei Milliarden Euro.
Foto: Blonde Frau mit Telefon, dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Ex Justizministerin warnt vor eindimensionaler FDP Aufstellung 310x165 - Ex-Justizministerin warnt vor eindimensionaler FDP-Aufstellung

Ex-Justizministerin warnt vor eindimensionaler FDP-Aufstellung

Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger fordert, die FDP müsse sich inhaltlich und personell breiter aufstellen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.