Vogelgrippe wütet in Peru und Ecuador – tausende Tiere verendet


In Peru sind tausende Seevögel an der Vogelgrippe verendet. Das benachbarte Ecuador rief einen dreimonatigen Notstand für die Landwirtschaft aus; zahlreiche Vögel wurden nach Infektionsfällen getötet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert