Auto

Volkswagen Golf GTI „Clubsport 45“ mit Special-Profil

Auch nach der Entwicklung des Golf GTI Clubsport S war Leuchter immer wieder zu Entwicklungsfahrten auf dem Nürburgring. Am Steuer des Golf GTI Clubsport, Golf GTI „Clubsport 45“, und Golf R hat er zirka 250 bis 300 Testrunden, also in etwa 6500 Kilometer, absolviert. Wie seine Performance-Geschwister ist auch der Golf GTI „Clubsport 45“ mit dem auf dem Nürburgring entwickelten „Special“-Fahrprofil ausgestattet: „Ich hatte bei dessen Entwicklung einen großen Anteil: Dämpfer und Getriebe wurden angepasst. Das Fahrwerk wird weicher gemacht, damit du mehr Grip auf den Bodenwellen hast. Die Gasannahme ist sportlicher, das Feedback des Motors direkter. Du gehst ein bisschen mehr an die mechanischen Grenzen. Das ist perfekt für die Nordschleife, die welligste Autobahn der Welt“, sagt Leuchter. „Ich fahr mit meinem Auto viel im Nürburgringmodus, auch auf Landstraßen. Das Special-Fahrprofil passt super zum Alltag.“

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"