Newsclip

Vollsperrung an der Nordstraße in Marl sorgt für Unmut

Seit drei Monaten gibt es an der Nordstraße in Marl kein Durchkommen mehr. Die Brücke zwischen Carl-Duisberg- und Marler Straße sollte eigentlich bis Ende Juli vollständig saniert werden. Seit bei den Bauarbeiten belastetes Material gefunden wurde, ist dort jedoch nichts mehr passiert. Wann der Kreis Recklinghausen mit den Arbeiten fortfahren will, ist noch ungewiss.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"