Start > Schlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten > Vorerst keine Einigung im Kita-Tarifstreit
dts_image_9651_pkchpjgokd_2171_445_3344

Vorerst keine Einigung im Kita-Tarifstreit

Kita-Streik, über dts NachrichtenagenturIm Kita-Tarifstreit sind die Gewerkschaften und Arbeitgeber am Donnerstag ohne Einigung auseinander gegangen. Man wolle sich aber Anfang Oktober erneut zusammensetzen und nach einer Lösung suchen, sagte der Präsident des kommunalen Arbeitgeberverbands, Thomas Böhle, am Donnerstag. Die Arbeitgeber hatten bereits im Vorfeld der neuen Verhandlungen angekündigt, kein verbessertes Angebot vorlegen zu wollen.

Die Gewerkschaften Verdi und GEW fordern eine bessere Eingruppierung der Erzieher, was zu Lohnerhöhungen von durchschnittlich zehn Prozent führen würde. Dies lehnten die Arbeitgeber unter Verweis auf die angespannte Finanzlage ab. Eine Schlichtung, die den Tarifkonflikt beenden sollte, hatte Lohnerhöhungen zum Ergebnis, die teils deutlich unter den Forderungen der Gewerkschaften lagen, woraufhin Verdi und GEW den Schlichterspruch mit großer Mehrheit ablehnten. Ob es nach den erfolglosen Verhandlungen nun zu neuerlichen Streiks an Kitas kommt, blieb zunächst unklar. (dts Nachrichtenagentur)
Foto: Kita-Streik, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Habeck-Vorstoß zur Schuldenbremse löst geteiltes Echo aus

Mit seiner Forderung nach einer Reform der deutschen Schuldenbremse hat der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.