Newsclip

Während Arbeit beim Verkehrsunfall: Fahrzeug von Feuerwehrmann wird entwendet

Was die Kräfte der Feuerwehr und der Polizei in der Nacht zum Sonntag (22.09.2021) erlebten, klingt wie aus einem Film. Während die Helfer bei einem Verkehrsunfall sind, wird das Fahrzeug des Kreisbrandinspektors entwendet.

Gegen 23:15 Uhr war es am Bahnübergang in Schwarzenbach an der Saale (Lkr. Hof) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Auf Anfahrt zu einem anderen Verkehrsunfall wollte der Fahrer eines Einsatzfahrzeuges des Bayerischen Roten Kreuzes als Helfer vor Ort mit eingeschaltetem Blaulicht die Kreuzung von der August-Bebel-Straße kommend in Richtung Bahnhofstraße überqueren. Hierbei kollidierte das Fahrzeug mit einem Auto welches in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war. Durch den heftigen Aufprall wurde das Einsatzfahrzeug auf den Bahnübergang geschleudert, wo es seitlich auf den Gleisen zum Liegen kam. Der Sanitäter konnte durch Ersthelfer befreit werden. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt.

Während des Einsatzes wurde das Einsatzfahrzeug, ein roter Mercedes, des Kreisbrandinspektors des Landkreises entwendet. „Er hatte sein Fahrzeug auf der Bahnhofstraße geparkt, mit Blaulicht und Warnblinker“, berichtet Sebastian Augustin von der Verkehrspolizei Hof. Nach einer eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug an der Laderampe eines Supermarktes aufgefunden werden. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Polizei Rehau bittet um Hinweise.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"