NewsclipSport

Wechsel vor dem Abschluss: Haaland darf „persönliche Angelegenheiten regeln“

Der monatelange Poker um Stürmerstar Erling Haaland ist auf der Zielgeraden angekommen. Am trainingsfreien Montag vermeldete der BVB, man habe dem 21-jährigen Norweger „erlaubt, persönliche Angelegenheiten zu regeln“. Erste Meldungen von einem Medizincheck in Belgien machen die Runde.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"