Wegen der Hitze: Landebahn von britischer Militärbasis geschmolzen


Die britische Luftwaffe hat den Flugverkehr auf ihrem größten Stützpunkt Brize Norton in Oxfordshire gestoppt. Das berichtet der Fernsehsender Sky News. Laut dem Bericht, der sich auf eine Militärquelle beruft, sei die Landebahn aufgrund der Hitze geschmolzen. Um militärische Operationen nicht zu gefährden seien Notfallpläne in Kraft. Auch am Londoner Zivilflughafen Luton haben die extremen Temperaturen für erhebliche Störungen gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert