NewsclipSport

Wegen falscher Identität: Stuttgarts Silas drei Monate gesperrt

Angreifer Silas Katompa Mvumpa wird Bundesligist VfB Stuttgart wegen falscher Angaben zu seiner Identität lange fehlen. Der DFB belegte den Kongolesen, der in den vergangenen zwei Jahren als Silas Wamangituka auf Torejagd gegangen war, mit einer dreimonatigen Sperre und einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"