Wettbewerber im Blick behalten

Für kleine und mittlere Unternehmen ist es nicht immer leicht am Markt zu bestehen. Selbst alteingesessene Familienunternehmen müssen mit der Zeit gehen und die Augen offen halten, um Marktveränderungen frühzeitig zu erkennen. Die wachsende Globalisierung der letzten Jahre bietet neue Herausforderungen, mit denen jedes Unternehmen entsprechend umgehen muss.

Globalisierung auch Herausforderung für kleinere Unternehmen

Dank Internet und guter Logistik ist die Welt in den letzten zwanzig Jahren ein gutes Stück kleiner geworden. Längst befindet sich der größte Mitbewerber eines mittelständischen Unternehmens nicht mehr in der Nachbarstadt. Konkurrenz kommt aus China, gegen das erst kürzlich Strafzölle verhängt wurden, aber auch aus anderen europäischen Ländern. Niedrigere Löhne sowie geringere Steuern und Abgaben bieten so manchen Ländern vordergründig einen Vorteil gegenüber Deutschland . Die ausländische Konkurrenz muss deshalb genau beobachtet und es müssen Strategien entwickelt werden um trotzdem am Markt zu bestehen. Sich durch Qualität oder Service abzuheben ist heutzutage wichtiger denn je, ebenso wie aktuelle Kunden zu schätzen zu wissen und niemals die Neukundenakquise zu vernachlässigen. Ein klares Unternehmensprofil zu prägen und Wert auf gute und zufriedene Mitarbeiter zu legen gehört außerdem zu wichtigen Faktoren, um langfristig am Markt bestehen zu können. Sie helfen ebenso dem allgemeinen Wettbewerbsdruck zu begegnen.

Online-Hilfe für einen guten Überblick

Es ist wichtig immer zu wissen, wie das eigene Unternehmen im Auge der Öffentlichkeit gerade dasteht, und was die Konkurrenz macht. Hierfür sollte jedes Unternehmen in regelmäßigen Abständen einen Pressespiegel erstellen. Damit diese Aufgabe nicht unnötig viele Ressourcen beansprucht, ist es wichtig auf Effizienz zu achten. Große Unternehmen beauftragen oftmals externe Medienagenturen mit der Sichtung der verschiedenen Webseiten, Tageszeitungen und der Fachpresse. Für kleine oder mittelständische Unternehmen ist diese Strategie aber nicht unbedingt die beste. Hier bieten sich praktische Online Tools wie bei Echobot.de an. So behält man gleichzeitig die Wettbewerber im Auge und bekommt aus dem Internet relevante Meldungen über das eigene Unternehmen. Über 25.000 deutschsprachige Quellen werden gescannt, wodurch Echobot deutlich mehr Ergebnisse als herkömmliche Suchmaschinen bietet. Per E-Mail-Alert kann man sich über alles Aktuelle informieren lassen; zudem ist es möglich die Ergebnisse unkompliziert als Pdf zu erhalten und beispielsweise in Präsentationen einzubinden.

Foto: © jogyx – Fotolia

Hier nachlesen ...

Bitkom zufrieden mit Start-up-Förderung durch die Bundesregierung

Der Branchenverband Bitkom zieht eine überwiegend positive Bilanz der Start-up-Politik der Bundesregierung. Von den insgesamt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.