Wintereinbruch – Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Sachsen-Anhalt

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Sachsen-Anhalt sind in der Nacht zu Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei in Halle (Saale) hatte auf der L 145 in Petersberg-Nehlitz der 39-jährige Fahrer eines Sattelzuges in einer Kurve die Kontrolle über seinen Lkw verloren und einen entgegenkommenden Pkw unter sich begraben. In diesem Pkw befanden sich eine Frau und ein Mann, die tödlich verletzt wurden.

Die Identität der Beiden sei bislang noch ungeklärt, so die Beamten. Ein weiterer Pkw konnte nicht mehr ausweichen und fuhr ebenfalls auf, dessen 27-jähriger Fahrer blieb aber unverletzt. Die L 145 musste für die Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme bis 7 Uhr früh voll gesperrt werden.

Es herrschten zum Unfallzeitpunkt winterliche Fahrbahnverhältnisse. Vor Ort waren neben den Kräften der Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehr im Einsatz. (dts Nachrichtenagentur)
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert