WM-Aus für Nkunku – Kolo Muani nachnominiert


Bittere Nachricht für den Toptorschützen der Bundesliga in der aktuellen Saison: Für Christopher Nkunku von RB Leipzig ist die WM-Teilnahme geplatzt. Der Franzose verletzte sich im Training am Dienstag am Knie und wird rund zwei Monate ausfallen. Für ihn rückt ein anderer Bundesliga-Star nach: Randal Kolo Muani. Der Senkrechtstarter von Eintracht Frankfurt krönt seine bislang überragende Saison und darf mit Frankreich die Mission Titelverteidigung angehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert