Start > Deutschland > Wolf: Gabriel gefährdet sozialen Frieden im Land

Wolf: Gabriel gefährdet sozialen Frieden im Land

Wolf-Gabriel-gefährdet-sozialen-Frieden-im-Land Wolf: Gabriel gefährdet sozialen Frieden im LandDer Streit zwischen CDU, CSU und SPD um den richtigen Kurs in der Flüchtlingskrise setzt sich unvermindert fort: Der CDU-Spitzenkandidat im baden-württembergischen Landtagswahlkampf, Guido Wolf, hat SPD-Chef Sigmar Gabriel vorgeworfen, er gefährde „den sozialen Frieden im Land“. Der Vizekanzler vermittle „den falschen Eindruck, dass derzeit nur in Flüchtlinge investiert werde“, sagte Wolf den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im baden-württembergischen Landtag bekräftigte: „Anstatt noch mehr Sozialleistungen zu versprechen, sollten wir dafür sorgen, dass Otto-Normal-Bürger auch in der Krise einen funktionierenden Staat bekommt.“

Die Kommunen müssten imstande bleiben, ihre Kernaufgaben zu erfüllen. „Das sind beispielsweise Investitionen in Schulen, Kindergärten oder Sportanlagen“, sagte Wolf.

Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur

 

Hier nachlesen ...

Steuerzahlerbund lobt neue Regeln für Ex-Präsidenten und Altkanzler

Der Bund der Steuerzahler hat den Kompromiss zu den finanziellen Regeln für ehemalige Bundespräsidenten und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.