Zahl der Lehramtsabsolventen binnen zehn Jahren deutlich gesunken

Im vergangenen Jahr haben rund 28.900 Lehramtsstudierende ihre Abschlussprüfungen im Master oder 1. Staatsexamen bestanden. Das waren 3,8 Prozent mehr Lehramtsanwärter als im ersten Corona-Jahr 2020 (rund 27.900), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Damals wurden zahlreiche Prüfungen pandemiebedingt in Folgesemester verschoben.

Im Zehnjahresvergleich sank die Zahl der Lehramtsabsolventen mit einem Masterabschluss oder dem 1. Staatsexamen jedoch um 13,8 Prozent. Die meisten Abschlüsse zum Master oder 1. Staatsexamen im Lehramt wurden 2021 in den Studienbereichen Germanistik (21,0 Prozent), Erziehungswissenschaften (17,4 Prozent), Anglistik und Amerikanistik (9,7 Prozent) und Mathematik (8,2 Prozent) erreicht. Dahinter folgten die Fächer Biologie (5,5 Prozent), Geschichte (4,5 Prozent) sowie Sport und Sportwissenschaft (3,8 Prozent). (dts Nachrichtenagentur)


Foto: Klassenraum in einer Schule, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert