ChinaNewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

ZTE jetzt weltweit viertgrößter Smartphone-Hersteller

Shenzen – Die ZTE Corporation („ZTE“) (0763.Hongkong /000063.Shenzhen), ein weltweit führender Anbieter von Telekommunikationsausrüstung, Netzwerklösungen und mobilen Geräten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen laut IDC (International Data Corporation), einem führenden Anbieter in den Bereichen IKT-Marktbeobachtung und Beratung, im 3. Quartal 2012 einen Platz nach vorne rückte und nunmehr der weltweit viertgrößte Smartphone-Hersteller ist.

„Smartphones Drive Third Quarter Growth in the Worldwide Mobile Phone Market, According to IDC“

Nach Angaben des IDC-Berichts Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker erzielte ZTE im 3. Quartal einen Absatz von 7,5 Millionen Smartphones und ist somit RIM mit nur 0,1 Prozentpunkten Unterschied dicht auf den Fersen. ZTE hat als die Nummer 5 des 2. Quartals HTC eingeholt und befindet sich somit das erste Mal unter den weltweiten Top 4 der Smartphone-Anbieter.

Die IDC-Daten zeigten, dass sich der erhöhte Marktanteil von ZTE auf sein auch im 3. Quartal fortgesetztes Engagement für die internationale Diversifizierung zurückführen lässt. ZTE, das traditionell von den Umsätzen in China abhängig ist, hat jetzt einen aussagekräftigen Zuwachs in den Industrieländern verzeichnet, wobei sich 35 Prozent seiner gesamten Smartphone-Absätze durch Verkäufe an führenden internationalen Märkten auszeichnen, insbesondere Nordamerika.

„Der Erfolg unserer Grand Smartphone-Reihe war eine entscheidende Triebkraft für ZTEs anhaltendes Wachstum in diesem Branchensegment. Dazu gehören sowohl 3G- und LTE-Geräte, wie beispielsweise das Grand X Dual-Core oder das Grand Era Quad-Core, als auch das Intel-basierte Grand X In. Darüber hinaus haben wir im 3. Quartal mit dem Grand Era U985 das weltweit dünnste Quad-Core-Smartphone herausgebracht“, so He Shiyou, EVP und Head of Terminal Division von ZTE.

„Um die Verfügbarkeit und Präsenz dieser Smartphones zu maximieren, haben wir uns auf den Ausbau unserer weltweiten Vertriebskanäle konzentriert. Unser Imageträger, das ZTE Grand X, ist nun zum Beispiel in Zusammenarbeit mit führenden Vertriebspartnern im Vereinigten Königreich, der Schweiz, der Türkei, Russland und Italien eingeführt worden“, so Shiyou weiter.

Die Absatzzahlen für ZTE-Smartphones beliefen sich für das gesamte Jahr 2011 auf mehr als 15 Millionen Stück, ein Anstieg von 400 % im Vergleich zu 2010, d. h. ZTE ist der am schnellsten wachsende Smartphone-Hersteller hinter Apple.

Über ZTE

ZTE ist ein börsennotierter globaler Anbieter von Telekommunikationstechnik und Netzwerklösungen mit der umfangreichsten Produktpalette, die praktisch alle Segmente des Telekommunikationsmarkts abdeckt, darunter Mobilfunk, Zugangs- und Bearer-Netze, Mehrwertdienste, Endgeräte und professionelle Dienstleistungen. Das Unternehmen liefert innovative, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen an über 500 Betreiber in mehr als 140 Ländern und hilft ihnen, den sich verändernden Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden und gleichzeitig ein anhaltendes Umsatzwachstum zu erzielen. Im Jahr 2011 erhöhte ZTE die Umsatzerlöse um 29 Prozent auf 13,7 Mrd. US-Dollar. Die betrieblichen Umsätze im Ausland stiegen um 30 Prozent auf 7,4 Mrd. US-Dollar, das sind 54,2 Prozent aller betrieblichen Umsätze. ZTE investiert 10 Prozent seiner Umsätze in Forschung und Entwicklung und nimmt in zahlreichen internationalen Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards eine führende Rolle ein. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"