Zweite Formel-1-Pole für Carlos Sainz – Strafenflut in Spa


Der WM-Führende Max Verstappen und Verfolger Charles Leclerc müssen beim Großen Preis von Belgien der Formel 1 am Sonntag von weiter hinten starten. Insgesamt haben sechs Fahrer eine Gridstrafe bekommen. Nutznießer ist Carlos Sainz im Ferrari, der seine zweite Pole holt und damit auch gute Siegchancen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert