Die Linke will Hausaufgaben und Schulnoten abschaffen


Stellt euch vor, an deutschen Schulen gäbe es keine Hausaufgaben und Noten mehr. Genau das fordert die Partei DIE LINKE nun, um ein „Lernen ohne Druck und Angst“ möglich zu machen. Die Parteivorsitzende Janine Wissler und die bildungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion stellten die Pläne vor. „Hausaufgaben und Noten gehören abgeschafft. Einüben und Wiederholen hat in der Schulzeit zu geschehen“, hieß es im Vorraus in einem Papier, welches der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Allerdings ist die Idee wohl chancenlos, da bundespolitische Vorschläge zur Änderung der Bildungspolitik wegen der Länderzugehörigkeit nicht umsetzbar sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert