Start > Weltwirtschaft

Weltwirtschaft

Aktuelle Nachrichten zu Wirtschaft und Politik aus aller Welt erhalten Sie zeitnah auf wirtschaft.com, Ihrem Nachrichtenportal.

Simbabwe lässt Journalisten nicht ins Land

Nach den undurchsichtigen Vorgängen in Simbabwe und Berichten über einen Militärputsch lässt das afrikanische Land ausländische Journalisten nicht einreisen. Spiegel-Reporter Christoph Titz wurde am Freitag am Flughafen in Simbabwes Hauptstadt Harare die Einreise verweigert. “Die Grenzer setzen mich in den Flieger, mit dem ich gekommen bin”, schrieb Titz auf Twitter. …

Jetzt lesen »

Deutschland will Beitrag zur Minenräumung in Nordsyrien leisten

Deutschland verstärkt das Engagement für die Stabilisierung Syriens. Das Auswärtige Amt werde am heutigen Freitag eine Grundsatzvereinbarung mit den USA unterzeichnen, berichtet das “Handelsblatt” (Freitagsausgabe). Demnach verpflichtet sich die Bundesrepublik, einen Beitrag zur Minenräumung in der nordsyrischen Provinzhauptstadt Rakka zu leisten, die dreieinhalb Jahre unter der Herrschaft der Terrormiliz “Islamischer …

Jetzt lesen »

Nato besorgt über Russlands Aufrüstung in der Arktis

Die Nato zeigt sich besorgt über Russlands Aufrüstung in der Arktis. “Die Nato hat ein klares Interesse an Stabilität, Sicherheit und Zusammenarbeit in der Arktisregion”, sagte Nato-Generalsekretär Stoltenberg der “Welt” (Freitagausgabe). Nach seinen Angaben “hat Russland seine militärische Präsenz in der Arktis in den vergangenen Jahren verstärkt.” Dazu gehören laut …

Jetzt lesen »

Welternährungsprogramm warnt vor neuer Flüchtlingskrise

Der Chef des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen, David Beasley, hat angesichts der Versorgungsengpässe in einigen Flüchtlingslagern in Afrika und im Nahen Osten vor einer neuen Flüchtlingskrise gewarnt. Wie vor dem Anstieg der Flüchtlingszahlen 2015 müssten derzeit in einigen Lagern die Essenrationen gekürzt werden, sagte Beasley der Wochenzeitung “Die Zeit”. Man …

Jetzt lesen »

Unicef fürchtet Winterkatastrophe in Syrien

Der Geschäftsführer von Unicef Deutschland, Christian Schneider, hat vor einer humanitären Katastrophe für die Kinder in Syrien gewarnt. “Schon jetzt ist es nachts kalt und feucht, in ein bis zwei Wochen könnte es den ersten Frost geben. Die syrischen Kinder haben bereits so viel durchgemacht. Wir müssen jetzt verhindern, dass …

Jetzt lesen »

BAMF: 8.000 Iraker seit 2016 freiwillig ausgereist

Aus Deutschland sind seit 2016 mehr als 8.000 Iraker über die geförderten freiwilligen Ausreisen heimgekehrt. Im letzten Jahr 5.657 freiwillige Ausreisen bewilligt und 2.481 in diesem Jahr bis Ende September, teilte das Bundesamt für Migration (BAMF) laut “Welt”(Dienstagsausgabe) mit. Die Schutzgründe der rund 120.000 schutzberechtigten Iraker müssen innerhalb von drei …

Jetzt lesen »

Berlin genehmigt erneut Export von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien

Im dritten Quartal 2017 hat die Bundesregierung Rüstungsexporte in Höhe von knapp 148 Millionen Euro nach Saudi-Arabien genehmigt. Das berichtet die “Süddeutsche Zeitung” (Dienstag) unter Berufung auf eine Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine schriftliche Frage des Bundestagsabgeordneten Stefan Liebrich von der Linkspartei. Im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres hatte der Wert …

Jetzt lesen »

EU will Ausbildung der libyschen Küstenwache ausweiten

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise will die Europäische Union die Ausbildung der libyschen Küstenwache ausweiten. Künftig sollen auch Polizeikräfte, die im Küstenschutz tätig sind, trainiert und mit Booten und Transportfahrzeugen ausgestattet werden, berichtet die “Welt am Sonntag” unter Berufung auf hohe informierte Diplomatenkreise in Brüssel. Bisher wurde im Rahmen der …

Jetzt lesen »

Union begrüßt Truppenaufstockung in Afghanistan

Der verteidigungspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Henning Otte, hat die geplante Truppen-Aufstockung durch die Nato in Afghanistan begrüßt. “Wenn die Sicherheitslage dies erforderlich macht, dann ist es gut, dass wir die afghanischen Kräfte weiter unterstützen”, sagte Otte am Donnerstagmorgen dem “Deutschlandfunk”. Es gehe darum, dass der “gute Weg Afghanistans” weitergeführt werde …

Jetzt lesen »