Start > Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Aktuelle Unternehmensnachrichten für Deutschland, Österreich die Schweiz und Liechtenstein. wirtschaft.com – immer aktuelle Unternehmensnachrichten.

Allianz: Für autonom fahrende Autos soll Halter haften

Bei Unfällen mit autonom fahrenden Autos soll nach Vorstellung des Versicherungskonzerns Allianz auch künftig der Halter haften. „Eine Gruppe europäischer Juristen diskutiert derzeit die Idee, ob es zusätzlich zur natürlichen und juristischen auch eine `elektronische Person` geben könnte. Ich halte das für unrealistisch und lehne das entschieden ab“, sagte Joachim …

Jetzt lesen »

Patientenschützer kritisieren Reformvorschlag für „Pflege-TÜV“

Deutschlands oberster Patientenschützer hat das neue Konzept für einen Pflege-TÜV zur Bewertung von Heimen als „unzureichend“ kritisiert. „Das vorgeschlagene Punktesystem der Wissenschaftler ist nicht benutzerfreundlich. Vielmehr braucht es eine Gesamtnote und pflegerelevante K.o.-Kriterien“, sagte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Die Menschen brauchten einen Pflege-TÜV, …

Jetzt lesen »

Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe im September 2018 gestiegen

Der preisbereinigte Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im September 2018 saison- und kalenderbereinigt um 0,8 Prozent gestiegen im Vergleich zum Vormonat. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Dabei erhöhten sich die nicht erledigten Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum …

Jetzt lesen »

Discovery hat Interesse an weiteren Sportrechten

Das Medienunternehmen Discovery will weitere lukrative Sportrechte kaufen, im Visier sind beispielsweise die Fußball-WM oder weitere Rechte an den Olympische Spielen. „Unsere Taschen sind mittlerweile gut gefüllt. Wir haben viel Potential“, sagte Gunnar Wiedenfels, der Finanzvorstand von Discovery, der „Süddeutsche Zeitung“ (Montagsausgabe). Wiedenfels war bis 2017 Finanzvorstand bei ProSiebenSat.1 und …

Jetzt lesen »

Bahn will vom Staat mehr Geld für Erhalt von Schienen und Zügen

Der Vorstand der Deutschen Bahn fordert von der Bundesregierung bis zu sieben Milliarden Euro jährlich für den Unterhalt ihrer Infrastruktur. Das geht nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ aus der Vorlage für die Aufsichtsratssitzung der Bahn hervor, die Ende kommender Woche in Berlin stattfinden wird. Die sogenannte Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung …

Jetzt lesen »

VW-Chef Diess übernimmt Vorstandsressort China

Der Vorstandschef des Autobauers Volkswagen, Herbert Diess, soll offenbar die Führung über das wichtige Chinageschäft direkt übernehmen. Wenn China-Chef Jochem Heizmann im Januar altersbedingt ausscheide, werde Diess dessen Vorstandsressort ebenfalls leiten, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Konzernkreise. Der VW-Vorstand wird sich damit von acht auf sieben Positionen verkleinert. Der …

Jetzt lesen »

Industrie steigert Investitionen

Im Jahr 2017 haben die deutschen Industrieunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten 63,7 Milliarden Euro in Sachanlagen investiert: Das waren rund 1,6 Milliarden Euro mehr als im Jahr 2016 (+2,6 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Auf die vier größten Branchen – Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen, …

Jetzt lesen »

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen

Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende September 2018 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Damit wurde ein erneuter Höchststand seit Beginn der Zeitreihe im …

Jetzt lesen »

Renault lehnt Hardware-Nachrüstungen für Diesel ab

Renault lenkt auch nach dem Entgegenkommen von VW und Daimler im Streit über den Einbau moderner Abgasreinigung in Dieselfahrzeuge nicht ein. „Wir halten Hardware-Nachrüstungen aus technischer, rechtlicher und finanzieller Sicht nicht für sinnvoll“, sagte Renault-Deutschland-Vorstandschef Uwe Hochgeschurtz der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Sinnvoller sei es, „mit Umtauschprogrammen ältere Diesel aus dem …

Jetzt lesen »