Food

In große Höhen – ProWein 2019 zieht Bilanz

Es geht viel um Höhe in der Winzerei. Restzucker, Alkoholgehalt, Preis – überall gibt es bestimmte Höhen, die besser nicht überschritten werden, wenn der Tropfen der Allgemeinheit gefallen soll. Beim Anbau allerdings kann es durchaus mal etwas höher hinausgehen – das ist dann zwar mehr Arbeit – die zahlt sich aber aus, besonders, wenn Fachleute auf der ProWein probieren, was aus 1200m Höhe runter nach Düsseldorf an den Rhein kommt.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close