Top Level Domain

Jeder Name einer Domain im Internet besteht aus einer Folge von durch Punkte getrennten Zeichenfolgen. Die Bezeichnung Top-Level-Domain bezeichnet dabei den letzten Namen dieser Folge und stellt die höchste Ebene der Namensauflösung dar. Ist der vollständige Domain-Name eines Rechners beziehungsweise einer Website beispielsweise de.example.com, so entspricht das rechte Glied der Top-Level-Domain dieses Namens.
Im Domain Name System werden die kompletten Namen und damit auch die TLDs referenziert und aufgelöst, also einer eindeutigen IP-Adresse zugeordnet. Die Registrierungsstelle legt dabei einen Datenbank-Eintrag über den Inhaber an, der Whois-Abfragen über das gleichnamige Protokoll, ähnlich einem Telefonbuch, ermöglicht.
TLDs werden von der IANA in zwei Hauptgruppen und einen Sonderfall unterteilt:
allgemeine TLDs: generic TLDs, unterteilt in sponsored TLDs und unsponsored TLDs
länderspezifische TLDs: country-code TLDs oder ccTLDs
die Infrastruktur-TLD .arpa und das .root
Nicht mehr in Gebrauch sind die Sonderfälle .bitnet und .uucp.

Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger

.blog: Die perfekte Domain für alle Blogger?

Mittlerweile gibt es wohl kaum ein Thema, zu dem es keinen Blog gibt. Das beginnt bei Mode und Kosmetik, setzt…

Weiterlesen
China

Mali vergibt Top-Level-Domain .ML kostenlos

Bamako – Mali ist das erste Land, das seine Domain-Namen kostenlos vergibt. Mit der ICANN-Tagung im südafrikanischen Durban hat Point…

Weiterlesen
News

.CO Registry erweitert exklusive Liste zugelassener Registrare

Bogota – .CO Internet SAS, der Registry-Betreiber der Top-Level-Domain .CO, hat heute den Neustart seines Ausschreibungsverfahrens („RFP“ – Request for…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"