Top Level Domain

Jeder Name einer Domain im Internet besteht aus einer Folge von durch Punkte getrennten Zeichenfolgen. Die Bezeichnung Top-Level-Domain bezeichnet dabei den letzten Namen dieser Folge und stellt die höchste Ebene der Namensauflösung dar. Ist der vollständige Domain-Name eines Rechners beziehungsweise einer Website beispielsweise de.example.com, so entspricht das rechte Glied der Top-Level-Domain dieses Namens.
Im Domain Name System werden die kompletten Namen und damit auch die TLDs referenziert und aufgelöst, also einer eindeutigen IP-Adresse zugeordnet. Die Registrierungsstelle legt dabei einen Datenbank-Eintrag über den Inhaber an, der Whois-Abfragen über das gleichnamige Protokoll, ähnlich einem Telefonbuch, ermöglicht.
TLDs werden von der IANA in zwei Hauptgruppen und einen Sonderfall unterteilt:
allgemeine TLDs: generic TLDs, unterteilt in sponsored TLDs und unsponsored TLDs
länderspezifische TLDs: country-code TLDs oder ccTLDs
die Infrastruktur-TLD .arpa und das .root
Nicht mehr in Gebrauch sind die Sonderfälle .bitnet und .uucp.
Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger

.blog: Die perfekte Domain für alle Blogger?

Mittlerweile gibt es wohl kaum ein Thema, zu dem es keinen Blog gibt. Das beginnt bei Mode und Kosmetik, setzt…

Weiterlesen »
China

Mali vergibt Top-Level-Domain .ML kostenlos

Bamako - Mali ist das erste Land, das seine Domain-Namen kostenlos vergibt. Mit der ICANN-Tagung im südafrikanischen Durban hat Point…

Weiterlesen »
News

.CO Registry erweitert exklusive Liste zugelassener Registrare

Bogota - .CO Internet SAS, der Registry-Betreiber der Top-Level-Domain .CO, hat heute den Neustart seines Ausschreibungsverfahrens („RFP“ - Request for…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"