Newsclip

Jens Spahn: Impfstoff überall trotzdem „weiterhin knapp“

Trotz des angekündigten Endes der Impfpriorisierung am 7. Juni hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn um Geduld gebeten. Spahn stellte klar, dass die Impfungen „bis in den Sommer hinein“ dauern würden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"