Stichwort zu Dollar

Der US-Dollar ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten. Der US-Dollar wird auch als amtliches und gesetzliches Zahlungsmittel in einigen anderen Ländern und Regionen geführt. Dazu zählen Bonaire, die Britischen Jungferninseln, Ecuador, El Salvador, Liberia, die Marshallinseln, Mikronesien, Osttimor, Palau, Panama, Saba, Simbabwe, Sint Eustatius und die Turks- und Caicosinseln.

Ein Dollar wird offiziell in 10 Dime, 100 Cent oder 1000 Mill unterteilt. Aufgrund der grünen Farbgestaltung der Banknoten wird der Dollar umgangssprachlich auch als „Greenback“ bezeichnet. Auch die Bezeichnung „Buck“ ist verbreitet. Den Druck der Banknoten verantwortet das Bureau of Engraving and Printing. Die Münzprägung obliegt der United States Mint. Der US-Dollar ist frei konvertibel.

Dax legt zu – Linde und Bayer vorn

Am Mittwoch hat der Dax zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.412 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,6 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Anleger an der Frankfurter Börse haben damit zuversichtlich auf die Rede des Chefs der US-Notenbank Federal Reserve reagiert: Jerome Powell hatte am Dienstagabend zwar gemahnt, der Kampf gegen die Inflation werde wohl bis ins …

Jetzt lesen »

Dax hält sich am Mittag im Plus – Ölpreis steigt

Der Dax hat sich am Mittwoch nach einem bereits freundlichen Start bis zum Mittag im grünen Bereich halten können. Gegen 12:15 Uhr wurde der Index mit rund 15.445 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Siemens Energy, FMC und Adidas. Abschläge gab es nur bei …

Jetzt lesen »

Drei Tonnen Kokain im Ozean: Rekord-Drogenfund vor Neuseeland

Drei Tonnen Kokain im Ozean: Rekord-Drogenfund vor Neuseeland. Die neuseeländischen Behörden haben mehr als drei Tonnen Kokain beschlagnahmt, die im Pazifik vor dem Inselstaat trieben. Nach Angaben von Polizeichef Andrew Coster haben die Drogen einen geschätzten Wert von 500 Millionen Neuseeländischen Dollar (294 Millionen Euro).

Jetzt lesen »

DAX startet nach Powell-Rede freundlich

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.395 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,5 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Linde, Eon und Merck. Abschläge gab es nur bei den Papieren von Volkswagen, der Porsche-Holding …

Jetzt lesen »

US-Börsen legen nach Powell-Rede zu – Öl teurer

Die US-Börsen haben am Dienstag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 34.157 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,8 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 4.165 Punkten 1,3 Prozent im Plus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 12.720 …

Jetzt lesen »

DAX lässt nach – Warten auf Powell-Rede

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.321 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Mit Spannung erwarteten Anleger am Dienstag die Rede des Chefs der US-Notenbank Federal Reserve, Jerome Powell. Nach den überraschend starken US-Konjunkturdaten am Freitag hatte sich Verunsicherung über den weiteren Kurs der Fed breit gemacht. …

Jetzt lesen »

DAX startet leicht im Minus – Powell-Rede erwartet

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.300 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Continental, Volkswagen und Siemens Healthineers entgegen dem Trend im Plus. Die größten Abschläge gab …

Jetzt lesen »

NBA: Suns-Verkauf kurz vor dem Abschluss

Der Verkauf der NBA-Franchise Phoenix Suns und des WNBA-Teams Phoenix Mercury für die Rekordsumme von vier Milliarden US-Dollar (ca. 3,7 Milliarden Euro) steht kurz vor dem Abschluss. Laut Liga-Mitteilung am späten Montagabend (Ortszeit) genehmigten die anderen Teameigentümer die Übernahme durch eine vom US-amerikanischen Milliardär Mat Ishbia angeführte Eigentümergruppe.

Jetzt lesen »

Nordkorea: Hacker stehlen Milliarde für Atomprogramm

Nordkoreanische Hacker haben im letzten Jahr offenbar mehr Geld mit Cyberkriminalität erbeutet als jemals zuvor. Mehrere Schätzungen gehen davon aus, dass zwischen 630 Millionen und einer Milliarde US-Dollar gestohlen wurden. Das geht aus einem vertraulichen UN-Expertenbericht hervor. Demnach sei 2022 „ein Rekordjahr für den Diebstahl virtueller Vermögenswerte in Nordkorea“ gewesen. In den vergangenen Jahren sollen sie rund 1,2 Milliarden Dollar …

Jetzt lesen »

US-Börsen im Minus – Wetten auf Zinskurs laufen heiß

Die US-Börsen haben am Montag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 33.891 Punkten berechnet, 0,1 Prozent unter Vortagesschluss. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 4.110 Punkten 0,6 Prozent im Minus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 12.465 Punkten 0,9 Prozent schwächer. Investoren spekulieren über die …

Jetzt lesen »