Start > News zu Dollar

News zu Dollar

Der US-Dollar ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten. Der US-Dollar wird auch als amtliches und gesetzliches Zahlungsmittel in einigen anderen Ländern und Regionen geführt. Dazu zählen Bonaire, die Britischen Jungferninseln, Ecuador, El Salvador, Liberia, die Marshallinseln, Mikronesien, Osttimor, Palau, Panama, Saba, Simbabwe, Sint Eustatius und die Turks- und Caicosinseln.
Ein Dollar wird offiziell in 10 Dime, 100 Cent oder 1000 Mill unterteilt. Aufgrund der grünen Farbgestaltung der Banknoten wird der Dollar umgangssprachlich auch als „Greenback“ bezeichnet. Auch die Bezeichnung „Buck“ ist verbreitet. Den Druck der Banknoten verantwortet das Bureau of Engraving and Printing. Die Münzprägung obliegt der United States Mint. Der US-Dollar ist frei konvertibel.

China warnt USA vor weiterer Eskalation im Handelskonflikt

China hat die US-Regierung kurz vor Inkrafttreten neuer Strafzölle vor einer weiteren Eskalation des Handelskonflikts gewarnt und die Europäer aufgefordert, stärkeren Druck auf USA auszuüben. Das berichtet die „Welt am Sonntag“. Man erwarte von Europa, dass es sich in dem aktuellen Handelskonflikt nicht auf eine Seite schlägt, sondern aktiv versucht, …

Jetzt lesen »

US-Börsen uneinheitlich – Dow setzt Rekordjagd fort

Die US-Börsen haben am Freitag uneinheitlich geschlossen, der Dow hat aber seine Rekordjagd fortgesetzt, nachdem bereits am Vortag ein Allzeithoch erreicht worden war. Zu Handelsende in New York wurde der Leitindex mit 26.743,50 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,32 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag und so hoch …

Jetzt lesen »

Blackrock-Chef verteidigt Quartalsberichte

In der Diskussion über eine mögliche Abschaffung von Quartalsberichten börsennotierter Unternehmen hat sich der Chef der Fondsgesellschaft Blackrock zu Wort gemeldet. „Für mich ist es wichtig, dass Unternehmen konsistent und transparent über ihre Geschäfte berichten“, sagte Larry Fink der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe). US-Präsident Donald Trump hatte vor einigen Wochen …

Jetzt lesen »

Reimann-Holding kündigt weitere Käufe von Getränkemarken an

Deutschlands Industriellenclan Reimann will weiter in den Markt für nicht alkoholische Getränke investieren. „Der globale Markt für nicht alkoholische Getränke hat ein Volumen von 1,3 Billionen Dollar. Da gibt es noch Riesenchancen“, sagte Peter Harf, Vormann der JAB Holding, dem „Manager Magazin“. In der JAB Holding haben die Reimanns, eine …

Jetzt lesen »

DAX legt am Mittag zu – Anleger hoffen auf Linde-Praxair-Fusion

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.190 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Linde mehr als fünf Prozent im Plus. Berichte, wonach die …

Jetzt lesen »

Außenhandelspräsident wegen Trumps „Zoll-Hammer“ besorgt

Außenhandelspräsident Holger Bingmann hat besorgt auf die weitere Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China reagiert. „Bisher war ich vorsichtig optimistisch, dass Handelsgespräche zu einem positiven Ergebnis führen könnten. Dass Trump nun tatsächlich noch diesen Zoll-Hammer rausholt, versetzt mich in tiefe Unruhe“, sagte Bingmann der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Wirtschaftsforscher …

Jetzt lesen »

Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für verkraftbar. „Neue Zölle von zehn Prozent sind deutlich weniger als die angedrohten 25 Prozent. Wenn es dabei bleibt, stellt das die Lieferketten nicht komplett infrage“, sagte Felbermayr dem „Handelsblatt“ …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag im Minus – Zollstreit belastet

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.070 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Berichte über weitere US-Strafzölle gegen China verunsicherten offenbar die Anleger. Unterdessen heizte US-Präsident Donald Trump die Stimmung weiter an. …

Jetzt lesen »

DAX am Mittag im Plus – BMW-Aktie legt kräftig zu

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.085 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Infineon, der Commerzbank und von BMW. Der Autohersteller hatte am …

Jetzt lesen »