Start > Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Agnieszka Brugger

Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Agnieszka Brugger

Grüne: Bundesregierung trägt aktiv zur nuklearen Aufrüstung bei

Die Grünen haben anlässlich des 72. Jahrestages des Atombombenabwurfs auf Hiroshima erneut den Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland gefordert. Die Große Koalition habe sich stets auf die Seite der Atommächte und gegen wichtige Abrüstungsinitiativen gestellt, erklärte Agnieszka Brugger, Grünen-Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung, am Freitag. “Mit ihrer Unterstützung bei der …

Jetzt lesen »

Grünen-Verteidigungsexpertin Brugger will sofortigen Incirlik-Abzug

Die Grünen-Verteidigungsexpertin Agnieszka Brugger fordert den sofortigen Abzug der Bundeswehr vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik. “Anstatt sich Woche um Woche immer auf das Neue vorführen zu lassen, sollte die Bundesregierung Rückgrat zeigen und den überfälligen Abzug aus Incirlik in die Wege leiten”, sagte Brugger der “Heilbronner Stimme” (Mittwoch). “Vor allem angesichts …

Jetzt lesen »

Bundesregierung entscheidet bis Mitte Juni über Incirlik

Die Bundesregierung will in den nächsten zweieinhalb Wochen entscheiden, ob die Bundeswehr vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik abgezogen wird. “Wir sind weiter mit der türkischen Seite im Gespräch und arbeiten an einer Entscheidung bis Mitte Juni”, hieß es am Sonntag im Auswärtigen Amt. Aus der SPD kam zudem die Forderung, bereits …

Jetzt lesen »

Waffendiebstahl: Hellmich sieht grobes Versagen des Verteidigungsministeriums

Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Wolfgang Hellmich (SPD), wirft der Führung des Verteidigungsministeriums schweres Versagen im Umgang mit dem Waffendiebstahl auf dem Truppenübungsplatz Munster vor. “Wenn G36-Sturmgewehre aus einem Panzer entwendet werden, ist das ein schwerwiegender Vorfall, über den die Obleute des Verteidigungsausschusses informiert werden müssen”, sagte Hellmich der …

Jetzt lesen »

Waffendiebstahl bei der Bundeswehr sorgt für Kritik

Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Wolfgang Hellmich (SPD), wirft der Führung des Verteidigungsministeriums “schweres Versagen” im Umgang mit dem Waffendiebstahl auf dem Truppenübungsplatz Munster vor. “Wenn G36-Sturmgewehre aus einem Panzer entwendet werden, ist das ein schwerwiegender Vorfall, über den die Obleute des Verteidigungsausschusses informiert werden müssen”, sagte Hellmich der …

Jetzt lesen »

Absage von USA-Reise: Politiker äußern Zweifel an von der Leyens Begründung

Verteidigungspolitiker fast aller Bundestagsfraktionen haben Zweifel an der Begründung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für die Absage ihrer USA-Reise geäußert. “Die Ministerin will die Informations- und Interpretationshoheit zurückgewinnen”, sagte SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold der “Welt”. Von der Leyen hatte der Truppe in einem Interview Vorwürfe gemacht: “Die Bundeswehr hat …

Jetzt lesen »

Grüne kritisieren “fatalen Kurswechsel” des US-Militärs unter Trump

Die Grünen haben in scharfen Worten den Einsatz der größten nicht-atomaren Bombe des US-Militärs in Afghanistan kritisiert. “In der noch kurzen Amtszeit von Donald Trump gibt es schon eine ganze Reihe von Meldungen über häufigere und heftigere Luftbombardements in Syrien und in Afghanistan”, sagte die Grünen-Verteidigungspolitikerin Agnieszka Brugger der “Welt” …

Jetzt lesen »

Grüne kritisieren Bundesregierung nach Luftschlag in Syrien

Die Verteidigungsexpertin der Grünen im Bundestag, Agnieszka Brugger, hat die Verwicklung der Bundeswehr in einen verheerenden Luftschlag in Syrien kritisiert. “Wir Grüne haben diesen Einsatz immer abgelehnt, weil diese Koalition der Willigen mit ihren widersprüchlichen Interessen großen Schaden anzurichten droht”, sagte Brugger der “Heilbronner Stimme” und dem “Mannheimer Morgen” (Freitag). …

Jetzt lesen »

Deutschland liefert Patrouillenboote an Saudi-Arabien

Die Bundesregierung hat die Ausfuhr zweier weiterer Patrouillenboote nach Saudi-Arabien genehmigt: Über diese Entscheidung des Bundessicherheitsrates informierte laut “Süddeutscher Zeitung” das Wirtschaftsministerium unter Ministerin Brigitte Zypries (SPD) den Bundestag. Die Boote gehören dem Bericht zufolge zu einer größeren Gesamtlieferung, die im Grundsatz bereits genehmigt wurde. Trotzdem müsse vor der endgültigen …

Jetzt lesen »