Start > News zu Likud

News zu Likud

Israels Präsident: Deutschland ist ein guter Freund

dts_image_8566_otrmfaghqo_2171_445_3341

Der israelische Präsident Reuven Rivlin hat die positive Entwicklung der deutsch-israelischen Beziehungen gewürdigt. „ Deutschland ist ein guter Freund“, sagte Rivlin in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“ unmittelbar vor seinem Deutschlandbesuch in der kommenden Woche zum 50-jährigen Jubiläum der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen. Mit Deutschland habe sich über all die …

Jetzt lesen »

Israel: Netanjahu schließt Regierungsbildung ab

dts_image_8567_joeaofehte_2171_445_334

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am Mittwochabend kurz vor Ablaufen der Frist die Regierungsbildung abgeschlossen. Israelischen Medienberichten zufolge trat die Partei HaBajit haJehudi von Naftali Bennett der Regierungskoalition bei. Damit verfüge Netanjahu über eine Mehrheit von 61 der 120 Abgeordneten. Zu der Koalition gehören neben Netanjahus konservativer Likud-Partei auch die …

Jetzt lesen »

Netanjahu gewinnt Wahl in Israel

dts_image_8566_otrmfaghqo_2171_445_334

Tel Aviv – Die Partei Likud des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu hat die Parlamentswahlen in Israel nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen knapp für sich entscheiden können. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kommt die Likud-Partei auf 29 von 120 Knesset-Sitzen, berichten israelische Medien. Das Zionistische Lager seines Herausforderers Izchak Herzog erreicht …

Jetzt lesen »

Netanjahu lehnt Palästinenserstaat ab

dts_image_1769_imrfmehboa_2171_445_3341

Tel Aviv – Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat einer Zweistaatenlösung eine Absage erteilt: Sollte er am Dienstag wiedergewählt werden, werde es keinen Palästinenserstaat geben, sagte er dem Onlineportal NRG. „Ich denke, dass jeder, der Maßnahmen ergreift, um einen palästinensischen Staat zu ermöglichen und dafür Gebiete hergibt, diese Gebiete Attacken …

Jetzt lesen »

Sorgen um demokratischen Charakter Israels wachsen

dts_image_8566_otrmfaghqo_2171_445_334

Berlin – In Deutschland wächst die Sorge um den demokratischen Charakter Israels: Der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Niels Annen, warnt die Regierung in Jerusalem davor, gegen die Kritik säkularer und muslimischer Israelis ein Gesetz zu erlassen, das das Land ausschließlich als jüdischen Staat deklariert. „Der Eindruck, dass die …

Jetzt lesen »

EU erhöht Druck auf Israel für Friedensabkommen mit Palästinensern

Brüssel/Tel Aviv – Die Europäische Union erhöht ihren Druck auf Israel, damit das Land einem Friedensabkommen mit den Palästinensern zustimmt. „Die Seite, die am Ende für das Scheitern der Verhandlungen verantwortlich sein wird, muss mit Konsequenzen rechnen“, sagte der EU-Botschafter in Tel Aviv, Lars Faaborg-Andersen, der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.). …

Jetzt lesen »

Israels Vize-Premier Schalom: Verbot der Beschneidung heißt „Juden raus“

Berlin – Der israelische Vize-Premierminister Silvan Schalom hat Versuche, in Deutschland die religiöse Beschneidung von Jungen zu unterbinden, als Skandal bezeichnet: „Sie ist ein zentraler Teil unserer Jahrtausende alten Tradition. Sie zu unterbinden, bedeutet `Juden raus`“, sagte Schalom in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Juden könnten nicht ohne diese …

Jetzt lesen »

Israels Vize-Premier: Strategische Ölreserven müssen notfalls angezapft werden

Tel Aviv – Der israelische Vizepremier Mosche Yaalon hat den Westen aufgefordert, im Zweifel seine strategischen Ölreserven anzuzapfen, um die Sanktionen gegen den Iran konsequenter durchziehen zu können. Der Westen sei nicht entschlossen genug, die Nuklearambitionen des Iran zu unterbinden, weil er Angst vor hohen Ölpreisen habe, sagte Yaalon im …

Jetzt lesen »