Start > News zu Sicherheit

News zu Sicherheit

Mit dem Siegel Geprüfte Sicherheit wird einem verwendungsfertigen Produkt bescheinigt, dass es den Anforderungen des § 21 des Produktsicherheitsgesetzes entspricht. Diese Anforderungen sind nach „Maß und Zahl“ vor allem in DIN-Normen und Europäischen Normen oder anderen allgemein anerkannten Regeln der Technik konkretisiert. Die im Jahr 1977 eingeführte Zertifizierung soll den Benutzer und Dritte bei bestimmungsgemäßer und vorhersehbarer Verwendung und durch Einhaltung der europäischen Vorgaben vor Schäden an Leib und Leben schützen.

Das GS-Zeichen ist noch das einzig gesetzlich geregelte Prüfzeichen in Europa für Produktsicherheit. Die CE-Kennzeichnung wird für bestimmte Produkte gefordert, ist aber eine Erklärung des Herstellers oder Inverkehrbringers, dass er alle europäischen Vorgaben einhält. Alle anderen Zeichen wie ENEC, VDE, ÖVE, TÜV, BG sind private Zeichen von einzelnen Prüf- oder Zertifizierstellen oder Vereinbarungen zwischen Prüfhäusern.

Telemedizin: Grüne fordern verpflichtende Sicherheitsupdates

Telemedizin Gruene fordern verpflichtende Sicherheitsupdates 310x205 - Telemedizin: Grüne fordern verpflichtende Sicherheitsupdates

Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat die Bundesregierung mit Blick auf den geplanten Ausbau von Telemedizin und Videosprechstunden scharf kritisiert. Es gebe weiterhin "massive Baustellen", etwa in Sachen Datenschutz und Netzausbau, sagte der Grünen-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Er forderte, die Lücken im System schnellstens zu schließen. "Für telemedizinische Verfahren bedarf …

Jetzt lesen »

BSI-Chef sieht bei Europawahl derzeit „alles im grünen Bereich“

BSI Chef sieht bei Europawahl derzeit alles im gruenen Bereich 310x205 - BSI-Chef sieht bei Europawahl derzeit "alles im grünen Bereich"

Der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, sieht mit Blick auf die Europawahl und Manipulationsversuche durch Cyberangriffe keine besonderen Auffälligkeiten. "Zurzeit ist alles im grünen Bereich und ich hoffe natürlich, dass das auch so bleibt", sagte Schönbohm dem "Handelsblatt". Das BSI stimme sich derzeit eng …

Jetzt lesen »

Indonesiens Präsident Widodo bleibt im Amt

Indonesiens Präsident Widodo bleibt im Amt 1558491354 310x205 - Indonesiens Präsident Widodo bleibt im Amt

Fünf Wochen nach der Präsidentschaftswahl in Indonesien ist Amtsinhaber Joko Widodo offiziell zum Sieger erklärt worden. Nach den am Dienstag veröffentlichten Ergebnissen der Wahlkommission entfielen auf den 57-jährigen Widodo 55,5 Prozent der Stimmen. Sein Herausforderer Prabowo Subianto kam demnach auf 44,4 Prozent.

Jetzt lesen »

Bundeswahlleiter sieht Europawahl vor Hackern gut geschützt

Bundeswahlleiter sieht Europawahl vor Hackern gut geschuetzt 310x205 - Bundeswahlleiter sieht Europawahl vor Hackern gut geschützt

Bundeswahlleiter Georg Thiel sieht die Europawahl in Deutschland vor Hackerangriffen gut geschützt. "Aktuell haben wir keine Sicherheitslücke und auch keine Hinweise darauf", sagte Thiel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). "Wir tun alles, um die Sicherheit des Wahlablaufs zu gewährleisten. Deshalb arbeiten wir eng mit dem Bundesamt für Sicherheit in der …

Jetzt lesen »

Mobiles Trading – zu jeder Zeit die besten Chancen nutzen

mobiles Trading 310x205 - Mobiles Trading – zu jeder Zeit die besten Chancen nutzen

In Hinsicht auf den unbegrenzten Zugriff auf das World Wide Web hat sich der Begriff „Mobilität“ zu einem Schlagwort unserer Zeit entwickelt. Egal, ob es um die sozialen Netzwerke geht und der Interaktion dort, dem Online Einkauf, Abrufen der E-Mails oder des Kontostandes – die Anwender sind durch die Smartphones …

Jetzt lesen »

Tui-Chef will Konzern digitalisieren

Tui Chef will Konzern digitalisieren 310x205 - Tui-Chef will Konzern digitalisieren

Tui-Chef Friedrich Joussen will den Konzern digitalisieren und die Rendite mit neuen Zimmerkategorien und Ausflügen steigern. Dank eines konzernweit einheitlichen Buchungssystems auf Basis der Blockchain sollen Kunden unter anderem ein ganz bestimmtes Wunschzimmer reservieren können, berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Wir haben das getestet und wissen, dass 30 Prozent der Kunden …

Jetzt lesen »

Flüchtlingshilfswerk warnt vor Zuspitzung in Libyen

Fluechtlingshilfswerk warnt vor Zuspitzung in Libyen 310x205 - Flüchtlingshilfswerk warnt vor Zuspitzung in Libyen

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) hat die Europäische Union mit Nachdruck dazu aufgerufen, dabei mitzuhelfen, die Situationen in den libyschen Haftlagern zu verbessern und zugleich einen Rücktransport von Migranten in diese Lager zu verhindern. "Menschen, die von der libyschen Küstenwache im Mittelmeer gerettet werden, sollten auf keinen Fall wieder …

Jetzt lesen »

DIHK-Präsident: Autozölle-Ultimatum weitere Eskalationsstufe

DIHK Praesident Autozoelle Ultimatum weitere Eskalationsstufe 310x205 - DIHK-Präsident: Autozölle-Ultimatum weitere Eskalationsstufe

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, kritisiert die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Auto-Importe als Bedrohung der nationalen Sicherheit einzustufen. "Das Autozölle-Ultimatum bedeutet eine weitere Eskalationsstufe", sagte Schweitzer dem "Handelsblatt". Trump hatte seinen Handelsbeauftragten angewiesen, binnen 180 Tagen eine Vereinbarung mit der EU und Japan zur …

Jetzt lesen »

Immer mehr Bundespolizisten zum 1. Mai eingesetzt

Immer mehr Bundespolizisten zum 1. Mai eingesetzt 310x205 - Immer mehr Bundespolizisten zum 1. Mai eingesetzt

Die Zahl der auf 1.-Mai-Demonstrationen eingesetzten Bundespolizisten hat sich seit 2017 mehr als verdreifacht. Seit 2017 nahm die Einsatzstärke der von den Ländern angeforderten Bundespolizisten von 230 auf 851 zu. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" …

Jetzt lesen »