Start > News zu Peter Liese

News zu Peter Liese

Hans-Peter Liese ist ein deutscher Politiker und seit 1994 Europaabgeordneter der CDU für Nordrhein-Westfalen in der Europäischen Volkspartei.

Ende von EU-Zeitumstellung rückt in weitere Ferne

Ein Ende der halbjährlichen Zeitumstellung in der EU rückt in weitere Ferne. Nun drohe auch eine dringend erwartete Entscheidung der EU-Mitgliedstaaten bei einem Treffen der zuständigen Verkehrsminister Anfang Dezember abermals verschoben zu werden, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) unter Berufung auf eigene Informationen. Nach Angaben der finnischen Ratspräsidentschaft ist …

Jetzt lesen »

Industrie fürchtet Neuregelung der Zeitumstellung

Industrie fuerchtet Neuregelung der Zeitumstellung 310x205 - Industrie fürchtet Neuregelung der Zeitumstellung

Die deutsche Industrie warnt vor Risiken bei der Abschaffung der halbjährlichen Zeitumstellung in der EU und dringt auf einheitliche Regelungen in der gesamten Union. Der Plan zur Zeitumstellung müsse gründlich durchdacht werden, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI), Joachim Lang, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstag). "Das Vorhaben …

Jetzt lesen »

Europa-Parlamentarier rufen Briten zum Exit vom Brexit auf

Grüne fordern Referendum über Brexit Vertrag 310x205 - Europa-Parlamentarier rufen Briten zum Exit vom Brexit auf

Mehr als hundert Abgeordnete des EU-Parlaments werben in einem offenen Brief an die Bürger Großbritanniens für einen Verzicht auf den bevorstehenden EU-Austritt des Landes. "Wir bitten darum, im Interesse der nächsten Generation den Austritt zu überdenken", heißt es im Entwurf des Schreibens, das Anfang der Woche in Großbritannien veröffentlicht werden …

Jetzt lesen »

Streit um Zeitumstellung: Kritik an EU-Kommission wird laut

Streit um Zeitumstellung Kritik an EU Kommission wird laut 310x205 - Streit um Zeitumstellung: Kritik an EU-Kommission wird laut

Nach dem Scheitern der Pläne für ein Ende der Zeitumstellung im kommenden Frühjahr wird im EU-Parlament Kritik an der EU-Kommission laut. Er habe sich selbst gewundert über den Vorschlag der Kommission, die Zeitumstellung schon im Frühjahr 2019 abzuschaffen, sagte der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Ich habe …

Jetzt lesen »

Neue EU-Vorgaben für Herstellung von Chips, Keksen oder Pommes

neue eu vorgaben fuer herstellung von chips keksen oder pommes 310x205 - Neue EU-Vorgaben für Herstellung von Chips, Keksen oder Pommes

Die EU macht Ernst mit neuen Vorgaben für die Herstellung von Pommes Frites, Chips, Keksen und ähnlichen Nahrungsmitteln. Von April 2018 an gelten vor allem für Lebensmittelhersteller Auflagen, die den Gehalt an dem umstrittenen Arcylamid in gerösteten, gebackenen und frittierten Produkten reduzieren sollen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe in ihren …

Jetzt lesen »

Glyphosat-Verlängerung: CDU-Europapolitiker Liese für strenge Auflagen

Glyphosat Verlängerung CDU Europapolitiker Liese für strenge Auflagen 310x205 - Glyphosat-Verlängerung: CDU-Europapolitiker Liese für strenge Auflagen

Der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese hat für den Vorschlag der EU-Kommission für eine Verlängerung von Glyphosat geworben: Die Verlängerung solle jedoch begrenzt und unter strenge Auflagen gestellt werden, sagte der CDU-Abgeordnete dem "Deutschlandfunk". "Es ist ein Stoff, der relativ gut erforscht ist und den man besser kennt als andere Stoffe. Ein …

Jetzt lesen »

Patienten können Arznei-Nebenwirkungen jetzt selbst bei Behörden melden

Berlin Deutschland können künftig Nebenwirkungen von Medikamenten oder Medizinprodukten direkt bei den zuständigen Behörden in Deutschland melden. Nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe) setzt die Bundesregierung damit eine EU-Richtlinie um. Danach können Patienten, die nach der Einnahme von Medikamenten Nebenwirkungen oder Fehler in Medizinprodukten feststellen, dies direkt beim Bundesinstitut für …

Jetzt lesen »

Zeitung: EU-Kommission will Ausstoß von Kohlendioxid drastisch verteuern

Brüssel - Für Europas Unternehmen soll es künftig deutlich teurer werden, klimaschädliche Gase auszustoßen und dadurch die Umwelt zu schädigen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Mittwochausgabe. Bis 2020 soll der Preis, den Energieerzeuger und Industriebetriebe für jede Tonne Kohlendioxid zu entrichten haben, die bei der Produktion ausgestoßen wird, …

Jetzt lesen »