Start > News zu Bill Clinton

News zu Bill Clinton

William Jefferson „Bill“ Clinton ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und war von 1993 bis 2001 der 42. Präsident der Vereinigten Staaten. Er gehört dem Flügel der New Democrats an, die für einen Dritten Weg zwischen Politischer Mitte und Neoliberalismus stehen.
Er war der Nachfolger von George Bush und Vorgänger von George W. Bush. Er ist seit 1975 mit Hillary Clinton verheiratet, mit der er die gemeinsame Tochter Chelsea hat.

US-Präsident Trump mit ersten 200 Tagen zufrieden

US-Präsident Donald Trump ist mit den ersten 200 Tagen seiner Amtszeit zufrieden. “After 200 days, rarely has any Administration achieved what we have achieved..not even close”, teilte der US-Präsident am Dienstag über Twitter mit. Als Beleg fügte er eine vom Sender Foxnews verbreitete Statistik an, wonach seit seinem Amtsantritt 1,074 …

Jetzt lesen »

Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” (Dienstagausgabe) wird Premierminister Dmitrij Medwedew zu der Trauerfeier im Europäischen Parlament anreisen und eine Rede halten. Damit soll die besondere Rolle der damaligen Sowjetunion bei der Wiedervereinigung Deutschlands …

Jetzt lesen »

Starker Dollar: Orientiert sich Trump an Reagans Wirtschaftspolitik?

Euro Dollar

Verfolgt Donald Trump tatsächlich dieselbe Wirtschaftsstrategie wie Ronald Reagan, müssen sich die Amerikaner wohl auf die größte Schuldenexplosion aller Zeiten vorbereiten. Doch Experten und Finanzinteressierte wissen, dass Trump unberechenbar ist – es wird wohl unmöglich werden, den 45. Präsidenten im Vorfeld einschätzen zu können. Es ist kein Geheimnis, dass Donald …

Jetzt lesen »

US-Präsident Trump von Obamas Brief im Oval Office gerührt

„Es war wirklich nett von ihm, das zu tun, und wir werden es wertschätzen“, sagte der neue US-Staatschef bei der Amtseinführung von mehreren Spitzenverwaltungsbeamten. Es ist seit langem in den USA eine Tradition, dass ein scheidender Präsident seinem Nachfolger einen persönlichen Brief hinterlässt. „Ich kam ins Oval Office und habe …

Jetzt lesen »

US-Präsident Trump im Amt

US-Präsident Donald Trump ist im Amt. Um Punkt 12 Uhr US-Ostküstenzeit (18 Uhr deutscher Zeit) legte Trump seinen Amtseid ab, im gleichen Moment begann die Amtszeit des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. In seiner folgenden Ansprache dankte er zunächst seinem Vorgänger Obama, dieser sei im Rahmen der Amtsübergabe “ausgezeichnet” gewesen. …

Jetzt lesen »

Bono: “Ich habe das Gesicht von Boko Haram gesehen”

Terrorismus

Bono, Sänger der irischen Rockband U2 und politischer Aktivist, hat nach Rückkehr von einer Reise nach Nigeria vor einer humanitären Katastrophe im Nordosten des Landes gewarnt. “Nach Angaben der Vereinten Nationen droht dort 50.000 Kindern der Hungertod. Den UN fehlen dafür 300 Millionen Dollar. Wir müssen helfen. Und zwar schnell”, …

Jetzt lesen »

Papst Franziskus erhält Karlspreis 2016

dts_image_6031_fcbsgqmibe_2171_701_526.jpg

  Papst Franziskus erhält den Karlspreises 2016. Das bestätigte ein Sprecher der Stadt Aachen der dts Nachrichtenagentur. “In dieser Zeit, in der viele Bürgerinnen und Bürger in Europa Orientierung suchen, sendet Seine Heiligkeit Papst Franziskus eine Botschaft der Hoffnung und der Ermutigung aus”, heißt es in der Begründung des Karlspreis-Direktoriums. …

Jetzt lesen »

Netanjahu mahnt Fortsetzung des Nahost-Friedensprozesses an

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung des Nahost-Friedensprozesses angemahnt. Die Palästinenser dürften nicht vor ihren Verpflichtungen davonlaufen, so Netanjahu am Donnerstag vor der UN-Vollversammlung in New York. Israel sei zu Gesprächen ohne Vorbedingungen bereit. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte am Mittwoch das Friedensabkommen von Oslo aufgekündigt. Dies gelte, solange …

Jetzt lesen »

Abbas kündigt Nahost-Friedensprozess auf

dts_image_8573_aqnbdpfiro_2171_701_526

Die Palästinenser sehen sich offenbar nicht mehr an das sogenannte “Osloer Friedensabkommen” gebunden. Dies gelte, solange Israel die Einigung ständig verletze, sagte Palästinenserpräsident Abbas in der UN-Vollversammlung in New York. 1993 hatten in Washington die damaligen Außenminister Mahmud Abbas, Schimon Peres, Warren Christopher und Andrei Kosyrew in Anwesenheit von Yitzhak …

Jetzt lesen »