Start > News zu BKA

News zu BKA

Das Bundeskriminalamt ist eine dem Bundesministerium des Innern nachgeordnete Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland mit Standorten in Wiesbaden, Berlin und Meckenheim bei Bonn. Zusammen mit der Bundespolizei und der Polizei beim Deutschen Bundestag ist es eine der drei Polizeien des Bundes.
Es hat die Aufgabe, die nationale Verbrechensbekämpfung in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit den Landeskriminalämtern zu koordinieren und Ermittlungen in bestimmten schwerwiegenden Kriminalitätsfeldern mit Auslandsbezug zu führen.

Darüber hinaus schützt das BKA die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes. Das BKA vertritt die Bundesrepublik Deutschland bei Interpol als nationales Zentralbüro.

Niedersachsen: CDU drängt Pistorius zu Tempo bei Polizeigesetz

Die CDU-Fraktion im niedersächsischen Landtag drängt Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) zu einer schnelleren Reform des niedersächsischen Polizeigesetzes. „Wir regieren in Berlin und auch hier in Niedersachsen in einer Großen Koalition. Deshalb ist es notwendig, dass wir die Polizeigesetznovelle jetzt in diesem Jahr sehr schnell umsetzen“, sagte CDU-Fraktionsvize Uwe Schünemann der …

Jetzt lesen »

Fußball WM 2018: Bekommt Russland sein Hooligan-Problem in den Griff?

In etwas mehr als 2 Monaten startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Vom Bundeskriminalamt werden Bedenken in Hinsicht auf die Sicherheit beim Turnier geäußert. Wie die „Bild“-Zeitung in seiner Dienstagsausgabe unter Berufung eines vertraulichen Papiers des BKA berichtet, wird von einer hohen Gefahr ausgegangen, vor allem durch radikale Islamisten. So soll …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will softwaregestützte Verbrechensbekämpfung

Die Bundesregierung befürwortet beim Kampf gegen Einbrecher auch den Einsatz softwaregestützter Prognosetechnologien zur Verbrechensvorhersage („Predictive Policing“). Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums (BMI) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. Das „Handelsblatt“ berichtet in seiner Mittwochausgabe darüber. Die Erfahrungen in einzelnen Bundesländern zeigten, „dass große elektronisch generierte Datenmengen, wenn …

Jetzt lesen »

Grüne wollen Informationen zum Bundestrojaner einklagen

Die Grünen-Bundestagsfraktion droht der Bundesregierung mit einer Klage wegen mangelnder Auskunftsbereitschaft zum staatlichen Hacking. In einem Schreiben des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen vom 26. März heißt es, viele Fragen zu staatlicher Überwachungssoftware könnten nicht oder nur teilweise beantwortet werden, weil „schutzwürdige Interessen des Staatswohls betroffen“ seien. Die …

Jetzt lesen »

Verfassungsschutz überprüft Hunderttausende Flüchtlinge

Die Landesämter für Verfassungsschutz müssen auf Bitten anderer Behörden immer mehr Personen, insbesondere Flüchtlinge, hinsichtlich extremistischer Auffälligkeiten oder anderer Sicherheitsrisiken überprüfen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf mehrere Landesämter. In Nordrhein-Westfalen stieg die Zahl der entsprechenden Abfragen 2017 demnach auf mehr als 245.000, gegenüber dem Vorjahr ein Plus …

Jetzt lesen »

96 deutsche IS-Dschihadisten in Syrien und im Irak in Haft

Deutsche Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass sich derzeit rund 100 deutsche IS-Dschihadisten im Irak und in Syrien in Gefangenschaft befinden. Anfang März habe das Auswärtige Amt eine entsprechende Liste mit Personen erstellt, die nach Kenntnis der deutschen Diplomaten vom irakischen Militär und kurdischen Milizen in Nordsyrien, im nordirakischen Erbil und …

Jetzt lesen »

Schwerpunkteinsatz gegen Einbrecherbanden aus Georgien

Die Bundespolizei hat mit einem Schwerpunkteinsatz gegen Georgier der transkaukasischen Klau-Mafia einen Schlag versetzt. Laut eines Berichts der „Bild“ (Donnerstag) kontrollierten die Grenzbeamten vom 26. Februar bis zum 4. März an mehreren Flughäfen gezielt einreisende georgische Staatsbürger. Ein beteiligter hochrangiger Beamter sagte „Bild“ zu der Aktion: „Wir jagen Diebes-Banden.“ Dabei …

Jetzt lesen »

Software-Unternehmer Kaspersky wirft USA „Kampagne“ vor

Der russische Software-Unternehmer Jewgeni Kaspersky hat der US-Regierung vorgeworfen, unter falschen Vorwänden gezielt gegen seine Firma vorzugehen. „Es war eine abgestimmte Kampagne gegen uns“, sagte Kaspersky, dessen Antiviren-Schutzprogramm nicht mehr auf Rechnern der US-Behörden eingesetzt werden darf, dem Wirtschaftsmagazin „Capital“ (Ausgabe 04/2018). „Es ist schlicht ein Fall von falschen Informationen …

Jetzt lesen »

BKA bekommt jährlich 35.000 Hinweise auf Kinderpornos aus den USA

Das Bundeskriminalamt (BKA) bekommt aus den USA Hinweise auf Kinderpornokonsumenten im Internet in alarmierender Zahl. Im vergangenen Jahr erhielten die deutschen Ermittler knapp 35.000 Verdachtsmeldungen des National Centre for Missing and Exploited Children (NCMEC) – deutlich mehr als in früheren Jahren. Nach Angaben bayerischer Cyberermittler haben sich die US-Hinweise, um …

Jetzt lesen »