Stichwort zu Bahn

Deutsche Bahn sieht keinen Spielraum für zusätzliche Regionalzüge

Der für die Infrastruktur verantwortliche Vorstand der Deutschen Bahn, Berthold Huber, sieht keine Möglichkeit zusätzliche Züge einzusetzen, sollte die Nachfrage im Regionalverkehr durch die Einführung des 49-Euro-Tickets steigen. „Im Regionalverkehr rund um die großen Knotenbahnhöfe gibt es keinen Platz für zusätzliche Züge“, sagte Huber der „Welt am Sonntag“. Man könne dort aus einem Halbstunden- keinen Viertelstundentakt mehr machen. „Die Infrastruktur …

Jetzt lesen »

Städtetag rechnet nicht mit baldigem Start von 49-Euro-Ticket

Der Deutsche Städtetag rechnet nicht mit einem baldigen Start des von Bund und Ländern geplanten 49-Euro-Tickets. Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy sagte der „Rheinischen Post“: „Die gedeckelten Mittel für das Ticket reichen nicht, um es bundesweit zu starten und die Einnahmeverluste der Verkehrsunternehmen auszugleichen.“ Bund und Länder müssten nun zusagen, „dass sie die realen Ticket-Kosten tragen“. Wenn der Topf von drei Milliarden …

Jetzt lesen »

Fahrgastverband rechnet erst im April mit Start von 49-Euro-Ticket

Der Fahrgastverband Pro Bahn rechnet erst im April nächsten Jahres mit der Einführung des 49-Euro-Tickets in Deutschland. Der Ehrenvorsitzende des Verbandes, Karl-Peter Naumann, sagte der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe), viele Fragen rund um das Deutschlandticket seien ungeklärt. „Es muss mehr Geld zugeschossen werden. Das ist völlig klar“, so Naumann. „Einen Start zum 1. April halte ich daher für sicherer. Der 1. …

Jetzt lesen »

Massives Bahnchaos im Ruhrgebiet!

Ab Montag kommt es im Ruhrgebiet zu erheblichen Verzögerungen durch Streckensperrungen und Krankheitsausfälle bei der Deutschen Bahn. Die Deutsche Bahn und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) kündigten die Einschränkungen im Nahverkehr bis Weihnachten an. Die Einschränkungen aufgrund hoher Krankheitsfälle trifft Fahrgäste im Ruhrgebiet besonders hart. Denn parallel kommt es ab Montag aufgrund zwischen Dortmund und Bochum zu Bauarbeiten an den Gleisen.

Jetzt lesen »

Bahn setzt zu Weihnachten 80 Sonderzüge mit 40.000 Plätzen ein

Die Deutsche Bahn will zu Weihnachten 80 Sonderzüge einsetzen, um einen reibungslosen Reiseverkehr zu gewährleisten. „Auf Weihnachten ist die Bahn gut vorbereitet“, sagte Michael Peterson, Vorstand für den Fernverkehr bei der Bahn, der „Bild am Sonntag“. „Wir bieten mit dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember täglich 13.000 zusätzliche Sitzplätze an. Über Weihnachten kommen noch einmal 40.000 Sitzplätze in 80 Sonderzügen dazu.“ Auch …

Jetzt lesen »

Verkehrsbranche entwickelt Logo für 49-Euro-Ticket

Die Verkehrsbranche hat ein Logo für das neue Deutschland-Ticket entwickelt, das im nächsten Jahr als 49-Euro-Ticket an den Start gehen soll. Es zeigt den geographischen Umriss von Deutschland, dargestellt in neun parallelen Strichen untereinander in schwarz, rot, gold, wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe schreiben. Das Logo soll künftig auf Tickets, Chip-Karten, der App und Plakaten der Verkehrsverbünde zu sehen sein. …

Jetzt lesen »

Immer mehr Zugausfälle wegen Personalmangel 

Die Deutsche Bahn verzeichnet einen extremen Anstieg von Zugausfällen wegen Personalmangels. Das betrifft vor allem den Regionalverkehr des Staatsunternehmens. Allein von Juli bis September konnten dort 18.676 Fahrten nicht stattfinden, weil Mitarbeiter fehlten – im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag die Zahl noch bei 6.935. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine schriftliche Frage aus der Linken-Bundestagsfraktion hervor, …

Jetzt lesen »

Bei positivem Corona-Test: Ab sofort keine Isolationspflicht mehr

In der letzten Zeit waren immer wieder Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen im Gespräch. Zuletzt ging es auch um die Maskenpflicht in Bus und Bahn. Eine weitere Maßnahme ist schon ab heute in Kraft getreten: die Isolationspflicht für positiv getestete fällt in Bayern weg. Das hat die Landesregierung am vergangenen Freitag bekannt gegeben. Wir erklären die neuen Regeln und haben uns …

Jetzt lesen »

Deutsche Bahn will Zugstrecke Hamburg-Berlin 2025 komplett sanieren

Die Deutsche Bahn will 2025 zwei vielbefahrene Eisenbahn-Verbindungen zwischen Hamburg-Berlin sowie Emmerich-Oberhausen sanieren und zu Hochleistungsstrecken ausbauen. Ziel der Generalsanierung ist es, die Pünktlichkeit und Qualität des Zugverkehrs zu verbessern. „Beide Korridore sind zentrale Bausteine im künftigen Hochleistungsnetz“, sagte Bahn-Chef Richard Lutz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Unser klares Ziel ist es, durch die gebündelte Erneuerung der wichtigsten Korridore noch …

Jetzt lesen »

Deutsche Bahn beschäftigt immer mehr Billiglöhner

Die Deutsche Bahn stellt immer mehr Beschäftigte im Niedriglohnsektor ein. Das zeigen die Auswertungen einer Kleinen Anfrage von Susanne Ferschl, Vize-Fraktionsvorsitzende der Linken, über die „Business Insider“ berichtet. Um dem gestiegenen Reiseaufkommen der letzten Jahre gerecht zu werden, hat die Bahn vor allem bei den Teilzeitbeschäftigten, bei den geringfügig Beschäftigten und bei den Leiharbeitenden aufgestockt. Die Daten zeigen, dass es …

Jetzt lesen »