Tag Archives: Hitze

Gazprom entwickelt klimaneutrale Produktion für Wasserstoff

Der russische Energiekonzern Gazprom entwickelt in seinen Forschungslaboren in Tomsk eine Technologie zur Umwandlung von fossilem Erdgas in klimaneutralen Wasserstoff. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf eigene Informationen. Bei der sogenannten Methan-Pyrolyse werde Erdgas durch Hitze in seine Bestandteile Wasserstoff und Kohlenstoff zerlegt. Das Verfahren benötige nur einen Bruchteil der Energie, die in dem bislang üblichen Elektrolyse-Verfahren …

Jetzt lesen »

Ökologe: Klimawandel wird Australier nach Tasmanien vertreiben

Der Klimawandel wird nach Ansicht des Ökologen Stefan Arndt massive Auswirkungen auf das Leben in Australien haben. „Kritisch wird die zunehmende Intensität und Häufigkeit von Hitzewellen sein“, sagte der deutsche Professor von der Universität Melbourne der Wochenzeitung „Die Zeit“. Das seien regelrechte Killer – „vor allem für alte und kranke Menschen“, so der Ökologe, der seit 18 Jahren in Australien …

Jetzt lesen »

Transporte bei Hitze: Nordrhein-Westfalen will Tiere besser schützen

Nordrhein-Westfalen will Tiere auf Transporten innerhalb Deutschlands besser schützen. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf einen entsprechenden Antrag für die Agrarministerkonferenz kommende Woche in Mainz. Demnach sollen bei Temperaturen über 30 Grad die Fahrtzeiten „auf deutlich unter acht Stunden begrenzt werden“, sofern die Fahrzeuge nicht gekühlt werden können. Die genaue Stundenzahl solle noch festgelegt werden, heißt es …

Jetzt lesen »

Klimawandel: Bill Gates will Nutzung von grüner Gentechnik

Microsoft-Gründer Bill Gates hat zur Nutzung der grünen Gentechnik im Kampf gegen die Folgen des Klimawandels aufgerufen. „Bestimmte Fortschritte sind ohne Gentechnik nicht denkbar“, sagte Gates der „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Der Klimawandel führe dazu, dass die ärmsten Menschen der Erde, die sich als Kleinbauern selbst versorgten, immer häufiger von Missernten betroffen seien. Nötig seien neue Pflanzen, die gegen Hitze und Wassermangel …

Jetzt lesen »

Regierung warnt vor Gesundheitsgefahren durch mehr Hitze

Das Bundesgesundheitsministerium hat angesichts des Klimawandels und zunehmender Hitzewellen vor erhöhten Gesundheitsrisiken gewarnt. Insbesondere diejenigen, die „alleinstehend sind und am gesellschaftlichen Leben nur eingeschränkt teilnehmen können“, seien gefährdet, heißt es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken, über welche die „Rheinische Post“ (Montagsausgabe) berichtet. Auch Säuglinge und Kleinkinder könnten sensibel reagieren. Das Ressort von Minister Jens Spahn …

Jetzt lesen »

Forstwirtschaftsrat verlangt Soforthilfe zur Rettung der Wälder

Vor einem Treffen bei Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) am Donnerstag fordert der Deutsche Forstwirtschaftsrat Soforthilfe in Milliardenhöhe zur Rettung der Wälder. „Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Olaf Scholz müssen jetzt von der Bremse gehen und die Mittel freigeben“, sagte Georg Schirmbeck, Präsident des Rates, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Die Waldbesitzer verhandeln mit der Regierung über einen „Pakt für den Wald“ …

Jetzt lesen »

Amnesty: Bangladesch soll Restriktionen gegen Rohingya aufheben

Amnesty International hat die Regierung Bangladeschs dazu aufgefordert, die Restriktionen gegen Rohingya aufzuheben. „Die internationale Gemeinschaft sollte ihre finanziellen und technischen Hilfsleistungen ausweiten und die Regierung von Bangladesch darin unterstützen, langfristige Perspektiven für die Geflüchteten zu entwickeln“, sagte Markus Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland. Solange die massiven Menschenrechtsverbrechen in Myanmar nicht aufgearbeitet seien und die gewaltsame Verfolgung und …

Jetzt lesen »

Umweltministerin verlangt Mitspracherecht bei Wald-Aufforstung

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat ein Mitspracherecht bei der geplanten Aufforstung des deutschen Waldes gefordert. „Bei der Wiederbewaldung kommt es darauf an, nicht die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen“, sagte Schulze den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). „Aus abgebrannten Fichtenwäldern sollten keine neuen Fichtenwälder werden, sondern gesunde, klimastabile und naturnahe Mischwälder.“ Wälder seien ein wichtiger Teil der Lösung für den Klimaschutz. …

Jetzt lesen »

Tausende Hitzetote im Sommer 2018

Der extreme Sommer des Jahres 2018 könnte in Deutschland Tausende von Menschen das Leben gekostet haben. In den besonders heißen Monaten Juli und August sei die Sterblichkeit hochgeschnellt, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ unter Berufung auf erste Daten deutscher Behörden. Manche Fachleute sprächen von etwa zehntausend zusätzlichen Hitzetoten. In normalen Jahren sterben im Juli und August relativ wenig Menschen. Die …

Jetzt lesen »

Waldschäden: Forstwirtschaft fordert Nothilfe vom Staat

Die Forstwirtschaft schlägt angesichts massiver Waldschäden Alarm und fordert Nothilfe vom Staat. „Wir brauchen kein Waldpalaver sondern konkrete Beschlüsse: Haushaltsmittel für das Räumen des Schadholzes von 20 Euro pro Kubikmeter, und zwar sofort“, sagte Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR), der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Wegen Sturmschäden, Schädlingsbefall, Hitze und Trockenheit sei der Nadelholz-Markt „in weiten Bereichen Deutschlands zusammengebrochen“, fügte …

Jetzt lesen »