News zu Schweizer Bank

Schweizer Großbank in der Kritik

Eine große Schweizer Bank soll über viele Jahre hinweg angeblich korrupte Autokraten, mutmaßliche Kriegsverbrecher sowie Menschenhändler, Drogendealer und andere Kriminelle als Kunden akzeptiert haben. Das sollen Daten aus dem Geldinstitut belegen, die der „Süddeutschen Zeitung“ von einer anonymen Quelle zugespielt und zusammen mit NDR, WDR und mehreren internationalen Medienpartnern – …

Jetzt lesen »

UBS-Verwaltungsratschef dringt auf europäische Bankenunion

Der Verwaltungsratspräsident der Schweizer Großbank UBS, Axel Weber, fordert eine rasche Bankenunion. Europäische Bankengruppen mit grenzüberschreitenden Aktivitäten sollten die Freiheit haben, „zu wählen, ob sie EU-weit unter dem neuen EU-Recht reguliert werden wollen, oder ob sie weiterhin dem bestehenden Flickenteppich national unterschiedlicher Regulierung unterliegen wollen“, schreibt der frühere Bundesbankchef in …

Jetzt lesen »

UBS-Verwaltungsratspräsident rechnet mit EZB-Politik ab

UBS-Verwaltungsratspräsident Axel Weber hat die Politik der EZB und ihres Präsidenten Mario Draghi scharf kritisiert. „Diesen Schritt der EZB fand ich voreilig und nicht angemessen. Diese Entscheidung, die Geldpolitik auf Jahre hinaus so festzulegen, hätte man vielleicht besser der Nachfolgerin Christine Lagarde überlassen. Ihre Hände sind nun erst mal gebunden“, …

Jetzt lesen »

Schweizer Justiz klagt drei Deutsche wegen Wirtschaftsspionage an

Die Staatsanwaltschaft Zürich erhebt gegen drei Deutsche Anklage wegen Wirtschaftsspionage und Verstoßes gegen das Bankgeheimnis. Ein Stuttgarter Anwalt und zwei ehemalige Mitarbeiter einer Schweizer Bank sollen illegal interne Bankunterlagen an deutsche Gerichte und Behörden weitergegeben haben. Das haben Recherchen der Wochenzeitung „Die Zeit“, des Recherchezentrums „Correctiv“, des ZDF-Magazins „Frontal 21“ …

Jetzt lesen »

Kampf gegen Steuerbetrug bringt NRW Milliarden ein

Das Land Nordrhein-Westfalen hat in den vergangenen Jahren rund 2,3 Milliarden Euro Mehreinnahmen im Kampf gegen Steuerumgehung und Steuerbetrug erzielt. Das berichtet die „Neue Westfälische“ (Mittwochsausgabe). Die zusätzlichen Steuereinnahmen konnten demnach vor allem aufgrund von Datenträgern generiert werden, die den Steuerfahndungsbehörden anonym angeboten wurden, und die das Land dann erworben …

Jetzt lesen »

UBS-Verwaltungsratschef Weber will bis 2022 weitermachen

UBS-Verwaltungsratschef Axel Weber will sein Amt bei der Schweizer Großbank noch bis 2022 ausüben. „Das ist der Plan, solange die Aktionäre weiter für mich stimmen. Ich habe das intern schon angedeutet, und alle haben es einhellig begrüßt“, sagte der frühere Bundesbankpräsident dem „Manager Magazin“. Am liebsten würde er die UBS …

Jetzt lesen »

Schweizer Banker werden trotz Krise hoch bezahlt

Aktionäre von Banken haben über die letzten Jahre Verluste einstecken müssen. Nicht so die Bankangestellten. Dies zeigt eine Studie der Personalfirma PageGroup, die der «Handelszeitung» vorliegt. Die Gehälter der obersten Kaderleute am hiesigen Bankenplatz (CFO, COO, Head Legal usw.) liegen gemäss der Zusammenstellung nach wie vor über 300’000 Franken pro …

Jetzt lesen »

UBS will in Deutschland wachsen

Die Schweizer Großbank UBS will in Deutschland weiter wachsen. Das Geldhaus plant die Gründung einer Europagesellschaft, für deren Sitz auch Deutschland im Gespräch ist: „Bis Ende des Jahres werden wir eine Entscheidung haben und Deutschland könnte dann für uns eine noch wichtigere Rolle spielen“, sagte UBS-Vorstandschef Sergio Ermotti im Interview …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank im Umbruch

Deutsche Bank in Frankfurt

Seit der frühere Vorstandschef Anshu Jain im Mai gehen musste, steckt das Unternehmen im Umbruch. Nachdem bekannt wurde, dass sich der Verlust des Unternehmens im dritten Quartal auf sechs Milliarden Euro beläuft, zieht die Deutsche Bank unter der neuen Führung von John Cryan die Konsequenzen. Grund für die hohen Verluste …

Jetzt lesen »

Steuergewerkschaft: Deutsche verstecken noch Milliarden in der Schweiz

Berlin – Trotz der Beteuerungen der Schweizer Banken, Steuerhinterziehung nicht länger zu unterstützen, haben Deutsche nach Schätzung der Deutschen Steuergewerkschaft noch immer erhebliche Summen Schwarzgeldes in der Schweiz vor dem deutschen Fiskus versteckt: „Es dürften heute noch mindestens 40 Milliarden Euro von Deutschen in der Schweiz liegen, von denen der …

Jetzt lesen »

Dax über 10200 katapultiert, Marktkommentar von Christopher Kalbhenn

Boersengeschaefte

Frankfurt – Investmentstrategen, die für das Jahr 2015 erhöhte Marktschwankungen prognostizieren, übertreiben gewiss nicht. Im Gegenteil: Die Reaktionen auf den Paukenschlag der Schweizerischen Nationalbank (SNB) haben Kursbewegungen ausgelöst, die an die extremen Schwankungen des zurückliegenden Oktober erinnern. Um bis zu sagenhafte 28% ist der Wert des Euro zum Schweizer Franken implodiert, …

Jetzt lesen »