Start > News zu Anton Börner

News zu Anton Börner

BGA-Chef Börner warnt vor Junckers Euro-Plänen

Anton Börner, der Präsident des Bundesverbands Groß- und Außenhandel (BGA), hat vor den Plänen von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gewarnt, die Eurozone auszuweiten. “Nach den Erfahrungen mit Griechenland bin ich äußerst skeptisch, ob eine einheitliche Geldpolitik bei der wirtschaftlichen Divergenz innerhalb Europas nicht das Ziel, den Zusammenhalt in der EU zu …

Jetzt lesen »

Außenhandelsverband korrigiert Exportprognose nach oben

Der Außenhandelsverband BGA erwartet deutlich höhere Exporte als bisher gedacht. Der bisher unveröffentlichten Berechnung zufolge, über die die “Welt” in ihrer Freitagausgabe berichtet, hat der Verband nach den glänzenden Auslandsgeschäften im ersten Halbjahr seine Exportprognose für das laufende Jahr verdoppelt. Gingen die BGA-Experten bisher davon aus, dass die Auslandsverkäufe in …

Jetzt lesen »

Außenhandels-Chef Börner: “Große Verliererin ist die Türkei”

Die jüngste Zuspitzung in den deutsch-türkischen Beziehungen geht nach Einschätzung des Außenhandelspräsidenten Anton Börner allein zu Lasten der Türkei. “Dieses Hochschaukeln in den Beziehungen schadet ausschließlich der türkischen Wirtschaft und insbesondere der türkischen Bevölkerung”, sagte Börner der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe). “Die große Verliererin in diesem Spiel ist die türkische Bevölkerung”, …

Jetzt lesen »

WTO-Chef verteidigt G20-Beschlüsse

Der Chef der Welthandelsorganisation (WTO), Roberto Azevedo, hat die G20-Beschlüsse verteidigt. “Das Kommuniqué betont deutlich den positiven Beitrag des Freihandels und die Bedeutung der multilateralen Regeln der Welthandelsorganisation”, sagte Azevedo dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). Auch stellte er sich hinter den Kompromiss, Schutzmaßnahmen seien ein “legitimes Mittel” der Handelspolitik. “Schutzmaßnahmen sind dafür …

Jetzt lesen »

BGA-Präsident: Türkei scheidet momentan als Investitionsstandort aus

Vor dem Hintergrund der massiven wirtschaftlichen und politischen Probleme der Türkei, befürchtet der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton Börner, einen Einbruch im deutsch-türkischen Handel. “Der Vertrauensverlust ist enorm”, sagte der BGA-Präsident der “Heilbronner Stimme” (Donnerstag). “Zum einen scheidet die Türkei als Investitionsstandort aus, solange völlig offen ist, …

Jetzt lesen »

Außenhandel weist Kritik am deutschen Exportüberschuss strikt zurück

Der deutsche Außenhandel wehrt sich gegen Kritik der USA und der EU-Kommission am deutschen Exportüberschuss. “Die anhaltende Diskussion um die deutsche Exportstärke trägt inzwischen groteske Züge. Immer wieder wird versucht, eine Stärke zur Schwäche zu erklären”, sagte der Chef des Bundesverbands “Großhandel Außenhandel Dienstleistungen” (BGA), Anton Börner, den Zeitungen der …

Jetzt lesen »

US-Einreiseverbot: BGA fürchtet Folgen für deutsche Wirtschaft

Nach den von US-Präsident Donald Trump verhängten Einreisebeschränkungen rechnet der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton Börner, mit negativen Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft. In erster Linie werde es die US-Unternehmen treffen, “die auf ihre Mitarbeiter, egal aus welchem Land sie kommen, angewiesen sind”, sagte Börner den Zeitungen …

Jetzt lesen »

BGA sieht nach Trump-Wahl Gefahr einer globalen Wirtschaftskrise

Der Präsident des Bundesverbands Groß- und Außenhandel (BGA), Anton Börner, sieht die Gefahr einer schweren globalen Wirtschaftskrise, sollte der designierte US-Präsident Donald Trump wie im Wahlkampf angekündigt den US-Markt vor ausländischer Konkurrenz abschotten und Handelsverträge aufkündigen. Dies hätte zum einen “katastrophale Auswirkungen auf die US-Ökonomie”, sagte Börner der “Berliner Zeitung” …

Jetzt lesen »

Deutsche Wirtschaft reagiert entsetzt auf drohendes CETA-Scheitern

Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft haben entsetzt auf das drohende Scheitern des europäisch-kanadischen Freihandelsabkommens CETA reagiert. “Der Schaden für die außenwirtschaftlich orientierte deutsche Wirtschaft wäre immens und in seiner ganzen Tragweite noch überhaupt nicht absehbar”, sagte Außenhandelspräsident Anton Börner der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe). “Im Falle einer Nicht-Einigung wären Europas Glaubwürdigkeit …

Jetzt lesen »